| 00.00 Uhr

Neusser Bürger-Schützenfest
Das Neusser Schützenfest in Hörfunk und Fernsehen

Neusser Schützenfest: Das war die Parade 2014 Teil 2
Neusser Schützenfest: Das war die Parade 2014 Teil 2 FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Das Neusser Schützenfest ist auch ein Ereignis für die elektronischen Medien, die in Ton und bewegten Bildern über dieses größte Fest der Stadt berichten. Und das zu unterschiedlichen Terminen und nicht nur von der Parade

Center-TV, der lokale Fernsehsender aus der Unternehmensgruppe Rheinische Post, berichtet an jedem Tag über das Festprogramm - von der Eröffnung des Kirmesplatzes am Freitag bis zum Königsvogelschießen am Dienstag. Die Höhepunkte sind jeweils in der Nachrichtensendung "Düsseldorf Aktuell" zu sehen, die montags bis freitags um 17, 18 und 19 Uhr zum Beispiel via Web-TV im Internet ausgestrahlt wird. Die Übertragung des Fackelzuges, die von Ehren-Grenadiermajor Achim Tilmes kommentiert wird, ist am Montag, 31. August, ab 21 Uhr zu sehen. Einen größeren Beitrag widmet der Sender auch dem Biwak der Volksbank Düsseldorf-Neuss auf dem Münsterplatz. Dieser ist am Dienstag, 1. September, ab 16.30 Uhr zu sehen.

Wenn am Sonntag mehr als 7500 Schützen durch die Stadt ziehen, beobachten das auch die Kameras des WDR. Er überträgt von 11 bis 14 Uhr Aufmarsch und Parade. Kommentatoren sind Thomas Vogel und Herbert Breidenbach, der selbst aktiver Neusser Schütze ist.

Das bietet die App zum Neusser Schützenfest FOTO: ngz

Das Lokalradio NE-WS 89.4 berichtet Sonntag von 12 bis 15 Uhr aus dem Rathaus. Chefredakteur Marcel Sturm und Marc Pesch sorgen dafür, dass alle, die nicht vor Ort sein können, keinen Moment der Königsparade verpassen. Beide berichten am Dienstag ab 18 Uhr auch live vom Königsvogelschießen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Schützenfest bei "Center-TV", "Düsseldorf Aktuell" und WDR


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.