| 09.18 Uhr

Neusser Schützenfest 2016
Königspaar will die Stadt bunter machen

Schützenfest Neuss 2016: Königspaar Napp-Saarbourg will die Stadt bunter machen
Christoph Napp-Saarbourg und Ehefrau Petra wollten, dass das erste offizielle Foto vom neuen Schützenkönigspaar auf dem Münsterplatz gemacht wird, am Quirinuspütz. FOTO: A. Woitschützke
Neuss. Christoph und Petra Napp-Saarbourg freuen sich auf ihren Krönungsball am Samstag - und viele neue Freundschaften. Von Christoph Kleinau

Basische Mikroperlen für den Stoffwechsel, Pflaster gegen wunde Füße, Kaugummis für frischen Atem, Feuchtigkeitstücher für die Haut, tüchtig Vitamine und ganz viel Aspirin: Der Apotheker Christoph Napp-Saarbourg weiß, was Schützen brauchen, wenn Neuss Kirmes feiert - und verteilte "vör de Dag" all das in einem kleinen "Survival-Paket". Er selber brauchte gestern aber nichts dergleichen. Als der 51-Jährige zum ersten Mal - und nach einer viel zu kurzen Nacht - als Neusser Schützenkönig die Augen aufmachte, war ihm diese Gewissheit Aufputschmittel genug.

"Eigentlich bringt man ja nur Freude", sagte Petra Frankenheim Napp-Saarbourg, die designierte Schützenkönigin, über ihre neue Rolle. Und damit fing die neue Schützenmajestät schon im Moment des entscheidenden Treffers an. "Der König hat mich gerade sehr reich gemacht", sagte Mario Meyen lachend. Er hatte im Komitee darauf gewettet, dass der Vogel mit dem achten Schuss fällt, und konnte jetzt den Pott, in den jeder fünf Euro eingezahlt hatte, einstreichen.

Vogelschuss Schützenfest Neuss 2016

Bei seiner "Mission Schützenkönig" will der Oberleutnant im Schützenlustzug "Dropjänger" an keinem seiner 30 Vorgänger Maß nehmen, denen er als Schütze bei der Krönung in der Stadthalle die Reverenz erwiesen hatte. Aber Gerd Philipp Sassenrath, der König dieses Jahres, hat Napp-Saarbourg imponiert. "Er hat sein Königsjahr unter ein Motto gestellt und mit den Themen Musik und Integration viel angestoßen", sagt er anerkennend. Ähnliches könnte er sich auch vorstellen. Ein Motto hat das designierte Königspaar nicht - aber eine Idee. "Wir wollen dafür sorgen, dass die Stadt bunter wird", sagt Napp-Saarbourg, der als Vorsitzender der Heimatfreunde und der "Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss" die City ohnehin (fast) immer im Blick hat. Das Farbenspiel der Blumen und Fahnen, so sagt er jetzt, hat eine herausragende Bedeutung für das Fest.

Erste Weichen für das nächste Fest werden am Samstag mit dem Krönungsball in der Stadthalle gestellt, auf den sich die ganze Familie freut. Viele Einladungen dazu wurden per Boten zugestellt - an Schützen aus allen möglichen Korps. Denn in jeden Teil der Schützenfamilie pflegen die Napp-Saarbourgs freundschaftliche Kontakte. Freundschaften schließen und vertiefen, sagen sie, soll ein Schwerpunkt ihrer Regentschaft sein.

Neusser Schützenfest 2016: So schön war der Wackelzug FOTO: Woitsch�tzke, Andreas

Zu Freunden wurden auch Rainer Reuss und Markus Reipen, die Napp-Saarbourg 2013 beziehungsweise 2014 die Königswürde vor der Nase wegschnappten. Mit ihnen feiert er in Büttgen in einem Zug zusammen Kirmes. Ein Freund ist es auch, der am Samstag die Laudatio auf den neuen König hält: Martin Flecken, Komiteemitglied und Oberschützenmeister. Das hat er dem neuen König schon bei der ersten Bewerbung versprochen. Nun kann er vortragen, was er schon vor Jahren recherchierte.

So alt wie das Redemanuskript ist inzwischen auch das Kleid, das Schützenkönigin Petra tragen wird. "Ich finde kein schöneres", sagt sie über das Kleid, das sie schon 2013 tragen wollte. Der neue König aber wurde gestern Opfer seines Aberglaubens: Er hatte den Frack nicht vorab gekauft und kam ausgerechnet an diesem Tag voller Termine bei der Rückfahrt vom Herrenausstatter in den Stau - und zu spät zum Kirmesausklang.

Neusser Schützenfest: Das Königsvogelschießen 2016 FOTO: Woitsch�tzke, Andreas

Hier gibt es Bilder vom Königsvogelschießen.

Hier gibt es ein Video vom Königsvogelschießen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schützenfest Neuss 2016: Königspaar Napp-Saarbourg will die Stadt bunter machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.