| 11.51 Uhr

Bürgerschützenfest 2016 in Neuss
Verfolgen Sie unseren "Gläsernen Schützen" über die Festwiese

Der "Gläserne Schütze" Andreas Droste
Der "Gläserne Schütze" Andreas Droste FOTO: Woitschützke, Andreas
Neuss. Tausende Schritte, nicht nur ein Glas Alt und wenig Schlaf: Jedes Jahr aufs neue ist das Neusser Schützenfest eine echte Belastung für den Körper der Schützen. Wie genau, wollen wir dieses Jahr messen und machen einen Schützen gläsern. Alles, was Sie wissen müssen.

Andreas Droste ist 24 Jahre alt, wohnt in Grevenbroich-Kapellen und ist seit 2014 Mitglied im Schützenlustzug "Endlech dobei". In diesem Jahr ist er unser "Gläserner Schütze". Wir schicken ihn mit einem GPS-Tracker der Neusser Firma Amparos, dem Fitness-Armband Fitbit Surge und einem Atemalkohol-Messgerät von ACE auf die Festwiese. Wie genau das funktioniert und was er erwartet, lesen Sie hier.

Wir machen für Sie einen Schützen gläsern. FOTO: RP

Rund um die Aktion liefern wir Ihnen nicht nur Live-Daten sondern auch ausführliche Auswertungen. Diese sammeln wir an dieser Stelle.

Der "Gläserne Schütze" wird freundlich unterstützt von Fitbit. Mit dem Fitbit Surge sammelt unser Schütze laufend Daten über gelaufene Schritte, verbrannte Kalorien oder auch Schlafdauer. Per GPS kann er außerdem Laufstrecken aufzeichnen.

Ebenfalls freundlich unterstützt wird unser Projekt von Amparos. Mit dem GPS-Tracker S71 können Sie und wir zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen, wo genau sich unser gläserner Schütze befindet.

Wir bedanken uns zudem bei Florian Schumacher von igrowdigital für die technische Beratung.

In unserem Live-Blog berichten wir live von allen Highlights des Schützenfestes. Klicken Sie sich rein!

(hebu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schützenfest Neuss 2016: Verfolgen Sie unseren "Gläsernen Schützen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.