| 00.00 Uhr

Neuss
Bundestagswahl: Ratsherr Thiel tritt nicht für die SPD an

Neuss. Wer für die SPD bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gegen Minister Hermann Gröhe (55, CDU)antritt, bleibt offen. Favorit ist nun aber Daniel Rinkert (27), Vorsitzendes der Sozialdemokraten im Rhein-Kreis. Ein Mitbewerber hat sich gestern aus dem Rennen genommen: Heinrich Thiel (27), Ratsherr in Neuss. Er wolle sich nun zunächst, so Thiel in einem Telefonat mit unserer Redaktion, darauf konzentrieren, sein Studium abzuschließen und einen guten Einstieg ins Berufsleben zu finden. Er danke dem Neusser SPD-Vorsitzenden Benno Jakubassa, der ihn vorgeschlagen habe. "Dass ich genannt wurde, ehrt mich, aber eine Kandidatur kommt noch zu früh."

(lue-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Bundestagswahl: Ratsherr Thiel tritt nicht für die SPD an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.