| 00.00 Uhr

Neuss
Café Diva wird vom Landestheater weiter betrieben

Neuss. Das Theatercafé Diva an der Ecke Kehlturm und Oberstraße setzt seinen Betrieb auch über den Jahreswechsel hinaus fort. Die vom Trägerverein des Rheinischen Landestheaters bereits ausgesprochene Kündigung wurde nach Angaben von Hartmut Rohmer, Vorsitzender des Kulturausschusses, Anfang der Woche zurückgenommen. Das war der - formale - Schlusspunkt einer Diskussion, die durch die fristgerechte Kündigung des Mietvertrages durch das Theater im Sommer begonnen hatte.

Die Fortsetzung des Betriebs wird möglich, weil der Neusser Bauverein als Vermieter auf einen großen Teil des Mietzinses verzichtet. Konkret: Statt der derzeit 1150 Euro überweist das Theater künftig nur noch 350 Euro (kalt) für das 88 Quadratmeter große Café. Hinzu kommen 150 Euro, die von der Stadt als monatlicher Mietzuschuss bereits bewilligt sind. Der Bauverein verzichtet auf 650 Euro, will aber weder von Subvention noch von verdeckter Gewinnausschüttung sprechen. "Ein Theatercafé im Theater ist einfach toll", hatte Dirk Reimann erklärt, warum der Bauvereinsvorstand gerne auf die Bitte der Kulturpolitiker reagierte, noch einmal mit dem Theater zu verhandeln.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Café Diva wird vom Landestheater weiter betrieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.