| 20.48 Uhr

Neuss
CDU-Chef Jörg Geerlings scheitert mit Neuwahlplan

Neuss: CDU-Chef Jörg Geerlings scheitert mit Neuwahlplan
CDU-Chef Jörg Geerlings (rechts) scheiterte gestern Abend mit seinem Vorhaben, den Vorstand des CDU-Stadtverbandes Neuss neu wählen zu lassen. Geerlings – hier mit Heinz Günther Hüsch am Präsidiumstisch – hatte darauf spekuliert, im Amt des Vorsitzenden bestätigt zu werden. FOTO: Woitschützke, Andreas
Die CDU-Mitglieder haben alle Pläne ihres Parteivorstandes um den Vorsitzenden Jörg Geerlings durchkreuzt, sich in vorgezogenen Wahlen im Amt bestätigen zu lassen. Aber die Entscheidung fiel knapp aus. Von Christoph Kleinau

149 Parteimitglieder wollten gestern Abend im Marienhaus die Wahl vornehmen, die im Vorfeld schon zur Vertrauensfrage erhoben worden war, 158 waren aber ausdrücklich anderer Ansicht. Sie legten den Vorstand wieder auf den Kurs fest, der am 30. September bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung und unter dem Eindruck der verlorenen Bürgermeisterwahl nur Tage zuvor abgesteckt worden war: Erst soll eine inhaltliche Debatte erfolgen, dann die Frage entschieden werden, mit welcher Führungsmannschaft diese Ziele umgesetzt werden können.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: CDU-Chef Jörg Geerlings scheitert mit Neuwahlplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.