| 00.00 Uhr

Neuss
CDU unterstützt Anlieger der Steinhausstraße

Neuss. "Die Bürger der Steinhausstraße beschweren sich zu Recht über die hohe Verkehrsbelastung" - dieser Auffassung ist Anne Holt (CDU). Sie stellt klar: "Die Situation muss sich ändern." Die SPD, die das Problem ebenfalls erkannt hat, will das Thema grundsätzlich angehen und fordert ein Verkehrskonzept, die CDU geht das Thema ebenfalls an. Sie organisierte einen Ortstermin der Stadtverordneten Anne Holt und Ingrid Schäfer, der, wie Holt erklärt, gut besucht war. Dabei konnten sich beide nicht nur von der, so wörtlich, unhaltbaren Situation überzeugen, sondern auch über Maßnahmen zur Verbesserung sprechen.

"Die Steinhausstraße soll nicht länger Schleichweg sein", fasst Holt zusammen. Denn das ist sie für Besucher des Etienne-Krankenhauses - und könnte es erst recht werden, wenn der Ikea-Markt an der Stadtgrenze zu Kaarst fertig ist. Die Verwaltung habe zugesagt, so Holt, nach Lösungen zu suchen, die auch die Raser in dieser Tempo-30-Zone bremsen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: CDU unterstützt Anlieger der Steinhausstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.