| 00.00 Uhr

Neuss
Chancen und Risiken des Franchising

Neuss. Wie Gründerinnen mit fremdem Geschäftskonzept Erfolg haben können.

Franchising hat nicht nur etwas mit Hamburgern zu tun. Das Modell, dass ein Franchisgeber einem regionalen Unternehmer die Konzession seines Geschäftsmodells verkauft, ist in fast allen Branchen zu finden. Es wächst überdurchschnittlich und beschäftigt deutschlandweit mehr als eine halbe Million Menschen, teilt die Stadt Neuss mit. Welche Chancen Franchising für angehende Unternehmerinnen bieten, inwieweit dies die richtige Strategie zum Gründen oder Expandieren sein kann, das ist Thema des nächsten Gründerinnen-Treffs der städtischen Wirtschaftsförderung am Donnerstag, 10. Dezember, 19 Uhr im Weitz-Zimmer (U.214) im Rathaus der Stadt Neuss, Rundbau, Eingang 3 (Passage). Titel der Veranstaltung ist "Prinzip Franchising - Chancen für Unternehmerinnen".

Das Modell Franchising kann sich für Gründerinnen lohnen, die den Einstieg in die Selbständigkeit suchen, denen aber bisher noch die richtige Geschäftsidee fehlt oder die sich Unterstützung wünschen, um ihr Unternehmen von Anfang an richtig aufzubauen. Auch Selbstständige, die ihr Unternehmen erfolgreich aufgebaut haben und expandieren wollen, können vom Franchising profitieren. Wenn sie bereit sind, ihr Wissen und ihr Geschäftskonzept mit anderen zu teilen, können sie nicht nur Gründerinnen den Einstieg erleichtern, sondern als Lohn für dieses Engagement erhalten auch eine Franchisegebühr und viele motivierte Botschafter für Ihr Produkt erhalten.

Referentin Sylvia Steenken ist Gründerin von "FranchiseForYou", einem Netzwerk, das sich auf den Aufbau und die Weiterentwicklung von Franchisesystemen spezialisiert hat. Sie ist assoziierte Beraterin im Deutschen Franchise-Verband (DFV). In ihren Vorträgen stellt sie Chancen und Risiken für beide Seiten dar. Als leitende Angestellte war sie verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung einer Zentrale mit 400 Franchisenehmern und 400 eigenen Filialen.

Der Gründerinnen-Treff richtet sich an Frauen, die mit dem Gedanken spielen, sich selbständig zu machen, solche, die den Schritt vor kurzem gewagt haben sowie Unternehmerinnen und Angehörige der Freien Berufe, die bereits Erfahrungen auf dem Gebiet der Selbständigkeit gesammelt haben. Dabei sollen Informationen und Tipps ausgetauscht werden. Anmeldungen nimmt das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Neuss telefonisch unter 02131/903110 entgegen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Chancen und Risiken des Franchising


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.