| 00.00 Uhr

Neuss
Check in: Schüler erkunden Berufswelten im Rhein-Kreis

Neuss. Unternehmen haben es immer schwieriger, gute Fachkräfte zu bekommen. Deshalb ist der Tag "Check in Berufswelt" am kommenden Donnerstag nicht nur für Schüler eine willkommene Gelegenheit, sich Berufe und Unternehmen anzuschauen. Sondern umgekehrt machen sich Betriebe bei möglichen Azubi-Nachwuchs auf sich aufmerksam als Arbeitgeber. Die Aktion "Check in Berufswelt" wurde von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein vor sechs Jahren ersonnen und wird unterstützt von den Wirtschaftsförderungen im Rhein-Kreis Neuss, Kreis Viersen, Krefeld und Mönchengladbach.

Am Donnerstag sind die Betriebe im Rhein-Kreis für Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 von 13 bis 17 Uhr geöffnet. 67 Unternehmen und Betriebsstätten beteiligen sich an der Aktion und stellen Berufsausbildungen und Studienangebote vor. "Beim Check-in-Tag erhalten die Schüler der Jahrgangsstufen acht bis 13 nicht nur praktische Einblicke in die Unternehmen der Region, sondern auch persönlichen Kontakt - und können besser abschätzen, ob der Ausbildungsplatz für sie passt", sagt Benjamin Josephs von der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises.

Öffentliche Einrichtungen und Behörden wie zum Beispiel die Agentur für Arbeit, das Finanzamt, die Kreisverwaltung, die Stadtverwaltungen Grevenbroich, Meerbusch und Neuss sind dabei. Die Bundeswehr ist mit Karriereberatern in Uniform und Zivil vor dem Kreishaus in Grevenbroich zu Gast. Aber auch große Konzerne wie 3M, Höffner, Ikea (Landrat Hans-Jürgen Petrauschke diskutiert in dem Einrichtungshaus mit Jugendlichen), Pierburg und die Hochschule EUFH, FOM und die Hochschule Neuss stellen Ausbildungen vor.

Zum Teil bitten die Unternehmen vorab um Anmeldung, meist sind aber auch flexible Spätentscheider willkommen. Genaue Informationen zu Berufen, Unternehmen und den Anmeldeinformationen (falls nötig) bietet die Internetseite: www.checkin-berufswelt.net

(angr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Check in: Schüler erkunden Berufswelten im Rhein-Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.