| 21.01 Uhr

Neuss
Chinesischer Botschafter ist Ehrengast

Neuss: Chinesischer Botschafter ist Ehrengast
„Drei Bewerbungen fürs Königsschießen liegen mir bereits vor. Namen nenne ich erst später“, so Schützenpräsident Thomas Nickel. FOTO: Nn
Neuss. Gesprächsstoff bei "Zog-Zog": Ehrengäste, Königsbewerber, Komiteekandidaten. Von Ludger Baten

Botschafter der Weltmächte sind regelmäßig Ehrengäste beim Schützenfest. Die Reihe wird fortgesetzt. Nach den Gesandten der USA, Frankreichs und Großbritanniens reist nun der chinesische Botschafter aus Berlin an. Shi Mingde (62) kennt die Königsparade bereits aus eigenem Erleben: 2013 sah er sich auf Einladung der Kanzlei Hüsch den farbenfrohen Aufzug der mehr als 7000 Schützen und Musiker an.

Weiterer Ehrengast wird Ende August Volker Backs sein, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor von Hydro Aluminium im Neusser Süden. Diese Personalien machte der Neusser Schützenpräsident Thomas Nickel in einem Interview mit "Lust & Leute" bekannt, einem Magazin des Schützenlustzuges "Papas Stolz".

Doch nicht nur die Ehrengäste werden heute Abend Gesprächsstoff bieten, wenn sich die "Bürger und Bürgerssöhne" um 19 Uhr zur "Zog-Zog"-Versammlung in der Stadthalle treffen. Denn längst ist klar, dass es am Schützenfest-Dienstag zu einem Wettbewerb an der Vogelstange kommen wird. Auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte Präsident Nickel, dass er "drei Bewerbungen" vorliegen habe. Namen nenne er nicht, da zwei weitere "Bewerbungsbögen" noch unterwegs seien. Er wolle alle Bewerber gleich behandeln. Inzwischen bestätigten aber Thomas Gondorf (60, Hubertuszug "Götz von Berlichingen") und Jochem Kirschbaum (54, Schützenlustzug "Schwemmböxges"), dass sie auf den Königsvogel schießen werden. Gondorfs Vater Mathias "Matschö" Gondorf war 1970/71 König; Kirschbaum unterlag bei zwei Versuchen 2006 (Mario Meyen) und 2007 (Horst Dvorak). Beim dritten Bewerber soll es sich um Grenadier Bernd Herten (44, "Nix als Trabbel") handeln, der bereits 2015 auf den Vogel schoss. Herten: "Ich bin noch unentschieden und habe nicht unterschrieben."

Als Komiteekandidat wird Grenadier Philipp Mehdorn (37, Zug "In alter Frische"), Geschäftsführer beim Remy & Nauen, von Komitee und Korpsführern vorgeschlagen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Chinesischer Botschafter ist Ehrengast


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.