| 00.00 Uhr

Hakeem
Comedy ConneXion - ein Heimspiel in der Alten Post

Hakeem: Comedy ConneXion - ein Heimspiel in der Alten Post
Hakeem glaubt, wer es in Neuss geschafft hat, schafft es überall. FOTO: Ahmed Sukhni
Neuss. Neuss Für den eigenen Geburtstag wünscht man sich immer schönes Wetter. Das ließ in Neuss die vergangenen Wochen etwas zu wünschen übrig. Doch zur zehnten Jubliäumsshow von Comedy ConneXion sitzt Gründer Hakeem an diesem sonnigen Osterwochenende im Café. Auch wenn ihn seine Sonnenbrille in erster Linie vor Sonnenstrahlen schützen soll, durch sie hindurch erkennt man: die vergangenen Tage waren für den jungen Entertainer ziemlich lang. Unter der Marke Comedy ConneXion bieten Hakeem und der Neusser Comedian Benaissa Lamroubal seit mittlerweile drei Jahren die Neusser Standup-Reihe "Lachen verbindet" an. Am 4. April steht Show Nummer zehn an. Danach startet eine Tour durch fünf weitere Städte.

Der Auftakt ist ein Heimspiel in der Alten Post in Neuss. Danach geht es direkt in die Großstädte Köln und Berlin. Es scheint nicht viel Zeit für Schlaf übrig geblieben zu sein in den vergangenen Tagen. Ab wann kann einem da das Lachen vergehen?

Hakeem Oh, da ist noch ganz viel Platz. Natürlich ist es hart, wenn man gleich mehrere Projekte bearbeitet. Für mich ist das aber nichts Neues. Letztes Jahr haben Benaissa und ich schon eine ähnliche Tour gemacht. Wir hatten uns das erste Mal mit Comedy ConneXion aus Neuss heraus getraut und waren natürlich aufgeregt, wie es ankommt. Doch besonders in Berlin ist die Show gut angekommen. In diesem Jahr freuen wir uns zusätzlich auf das Kölner Publikum.

Inzwischen waren schon einige Größen der Comedy-Szenen bei dir zu Gast. Wie Jilet Ayse, Özcan Cosar, Salim Samatou, Enissa Amani und nicht zu vergessen Benaissa Lamroubal. Wer kommt als nächstes?

Hakeem Zunächst möchte ich mich dafür bei jedem einzelnen Comedian bedanken, der dieses Wachstum ermöglicht hat. Benaissa hat einen großen Anteil daran, dass wir so viele tolle Künstler dabei hatten. Neu mit dabei sind unter anderem Maxi Gstettenbauer, Achi der Entertainer, Herr Salihu und viele andere. Natürlich wird Benaissa dabei sein, allerdings nicht als Moderator. Im Moment arbeitet er an seiner Solotour, die im September losgehen wird. Daher ist es für mich eine große Ehre, Enissa Amani als Moderatorin ankündigen zu dürfen. Enissa und die anderen freuen sich schon auf das Neusser Publikum, das bei den Comedians inzwischen berüchtigt ist.

Ist das etwas Gutes oder Schlechtes?

Hakeem Verdammt gut. Das Neusser Publikum ist nicht einfach zu begeistern. Wir Neusser sind ehrlich und gerade heraus. Unsere Launen sind uns ins Gesicht geschrieben. Das macht es uns ehrlich gesagt nicht immer ganz einfach, denn wir wollen, dass alle am Ende der Show nach Hause gehen und sagen, "Wow, toller Abend". Aber die Kommentare in den Sozialen Netzwerken geben uns die Bestätigung. Und inzwischen ist Comedy ConneXion in Neuss sowas wie ein Gütesiegel geworden. Nach dem Motto: Wer es bei uns schafft, schafft es überall.

Man könnte also sagen: "Läuft bei euch"?

Hakeem Comedy ConneXion hatte schon immer den Anspruch zu wachsen. Schon vor drei Jahren, als die ganze Geschichte anfing. Was jetzt folgt, ist der natürlich Lauf der Dinge. Heute ernten wir, was wir damals gesät haben.

Enissa Amani war zuletzt ja fast schon ein Dauergast bei euch. Kannst du uns vor der Tour etwas kleines privates über Enissa verraten?

Hakeem Das mache ich sehr gerne, aber nicht hier und nicht heute. Um etwas zu erfahren, müsst ihr schon zur Show am 4. April kommen. Oder zu einer der Folgeshows in den Städten die auf unserer Internetseite www.comedyconnexion stehen. Dort kann man dann mit hinter den Kulissen abhängen und rumgammeln.

DAS GESPRÄCH FÜHRTE CENK CIGDEM

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hakeem: Comedy ConneXion - ein Heimspiel in der Alten Post


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.