| 00.00 Uhr

Neuss
Cornelius-Wallfahrt nach Selikum beginnt Sonntag

Neuss. Der Weg zur Cornelius-Kapelle in Selikum ist Bestandteil von zwei Pilgerstrecken, an deren Ende das Grab des Apostels Jakobus im spanischen Santiago de Compostela liegt. In den kommenden zwei Wochen aber ist die Kapelle nicht Durchgangsort, sondern Ziel, denn am Sonntag, 10. September, beginnt die Cornelius-Wallfahrt. Eröffnet wird die Festoktav um 11 Uhr mit einem Hochamt, Kirchenchor und Bläserklängen. Ausrichter ist die fusionierte Gemeinde St. Hubertus und St. Elisabeth in Reuschenberg, in deren Grenzen die Kapelle liegt. In ihr werden Reliquien des 253 verstorbenen Papstes aufbewahrt und verehrt.

Bis einschließlich Sonntag, 17. September, gibt es jeden Tag Messen oder zumindest Andachten an der Kapelle, die erstmals im Jahr 1573 schriftliche Erwähnung fand. Schulen werden sich in dieser Zeit genauso auf den Weg machen wie Kindergärten oder katholische Verbände. Die Kolpingsfamilie pilgert am Mittwoch, 13. September, um 19.30 Uhr zur Andacht nach Selikum, der KKV Novesia, ein Verband von Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung, trifft sich am Donnerstag um 18.30 Uhr dort. Die Dreikönigengemeinde ruft am Sonntag, 10. September, um 16 Uhr zur Pilgerfahrt auf, der Pfarrverband der Apostelgemeinden am Freitag (19.15 Uhr), und die Gemeinden "Rund um die Erftmündung" setzen am Sonntag, (17.) mit einer Andacht um 16 Uhr den Schlusspunkt.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Cornelius-Wallfahrt nach Selikum beginnt Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.