| 00.00 Uhr

Neuss
Das erste Neusser Baby im neuen Jahr ist ein Junge

Neuss: Das erste Neusser Baby im neuen Jahr ist ein Junge
Claudia und Franz-Josef Odendahl mit Fidelius Mathias. FOTO: Woi
Neuss. Das erste Baby des neuen Jahres in Neuss kam im Lukaskrankenhaus auf die Welt. Genauer: um 0.44 Uhr. Fidelius Mathias ist sein Name, und der Kleine wurde in die Familie Odendahl hineingeboren. Es ist der dritte Junge für die Eltern Claudia und Franz-Josef Odendahl, die ob des Nachwuchses in ihren Armen vor Glück nur so strahlen.

Die Familie wohnt in Allerheiligen, die Namen der beiden nun älteren Brüder enden ebenfalls mit -ius. Der Name Fidelius kommt übrigens aus dem Lateinischen und bedeutet "der Treue". 50 Zentimeter lang war Fidelius bei seiner Geburt und brachte 2570 Gramm auf die Waage.

Im Johanna-Etienne-Krankenhaus dauerte es bis in die Morgenstunden des Neujahrstages, dass der Kreissaal die Geburt eines Kindes ankünden konnte: Um 10.10 Uhr erblickte dort ebenfalls ein kleiner Junge das Licht der Welt. Laut Auskunft der diensthabenden Hebamme wog er bei der Geburt 4230 Gramm und brachte es auf 54 Zentimeter.

Im Lukaskrankenhaus werden jährlich mehr als 1000 Kinder geboren, das "Etienne" hat 2017 mit 798 die erhoffte Marke 800 nur ganz knapp verpasst.

(hbm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Das erste Neusser Baby im neuen Jahr ist ein Junge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.