| 00.00 Uhr

Neuss
Dezernentin für Personal wechselt nach Köln

Neuss. Dolores Burkert (51), die seit 2005 in Diensten der Stadt Neuss stand und von der stellvertretenden Jugendamtsleiterin zur Personal-Dezernentin aufstieg, hat einen neuen Arbeitgeber. Ab dem 1. September soll die Verwaltungsdirektorin im Kölner Rathaus tätig sein. Der Hauptausschuss der Stadt Köln stimmte am Dienstagabend der beabsichtigten Einstellung der Verwaltungsexpertin einstimmig zu. Damit ist die höchste Hürde genommen; nur eine Konkurrenzklage könnte den Wechsel noch gefährden.

Burkerts Stelle im Neusser Verwaltungsvorstand wird Bürgermeister Reiner Breuer wie angekündigt nicht neu besetzen. Die Stadt Köln ist Burkert nicht unbekannt. Nach ihrem Studium sammelte sie in den Jahren 1995 bis 2001 in der Domstadt erste berufliche Erfahrungen - erst als Bezirkssozialarbeiterin und später als Jugendpflegerin. Nun kehrt sie als Leiterin des Amtes für Personal, Organisation und Innovation zurück - mit Perspektive auf mehr.

Kontakt zur Stadt Neuss wird sie nicht zuletzt durch den Deutschen Städtetag halten, in dessen Personal- und Organisationsausschuss sie Mitglied ist. Außerdem gehört sie Gremien der ITK Rheinland an und ist ehrenamtliche Richterin am Landesarbeitsgericht Düsseldorf.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Dezernentin für Personal wechselt nach Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.