| 00.00 Uhr

Serie Adventskerzen
Die Allzweckwaffe für langweilige Partys

Neuss. neuss (lai) Die Wunderkerze unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von ihren Schwestern aus Wachs: Sie brennt nicht nur, sondern sprüht auch Funken, ihre Lebensdauer ist auf wenige Sekunden beschränkt, und auspusten kann man sie auch nicht wirklich.

Das liegt am Aufbau der Kerze, die aus Stahldraht besteht und mit einer Schicht aus Aluminium- und Eisenpulver überzogen ist. Und das ist auch der Grund, warum die Kerze Funken sprüht: Das Eisen reagiert beim Verbrennen mit dem Sauerstoff in der Luft. Wunderkerzen gelten deshalb als Feuerwerkskörper, dürfen allerdings im Gegensatz zu Rakete und Co. das ganze Jahr über verkauft werden. Glücklicherweise: So ein paar Funken können schließlich in jede noch so lahme Party ein bisschen Schwung bringen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Adventskerzen: Die Allzweckwaffe für langweilige Partys


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.