| 00.00 Uhr

Zahlen Und Fakten
Die Dreikönigenkirche als Namensgeber

Neuss. Fläche Das Dreikönigenviertel hat eine Fläche von 1,10 Quadratkilometern. Es ist der statistische Bezirk "02" der Stadt. Er schließt sich südlich an die Innenstadt an. In dem Viertel gibt es insgesamt 4007 Wohnungen (Alle Daten - auch folgende - mit Stand vom 30. Juni vergangenen Jahres).

Bevölkerung 7065 Einwohner, das sind 6423 Einwohner je Quadratkilometer. Es leben 969 Ausländer im Dreikönigenviertel - mit diesem Anteil von 13,7 Prozent liegt das Viertel unter dem gesamtstädtischen Schnitt (15,8). Verkehrsanbindung Im Dreikönigenviertel befindet sich der Haltepunkt "Neuss Süd", wo die S-Bahn S11 verkehrt. Er ist auch an das ÖPNV-Netz angeschlossen. Historie Namensgebend für das Viertel ist die katholische Dreikönigenkirche, die ab 1909 errichtet wurde.

Bildung Neben dem Nelly-Sachs-Gymnasium gibt es die Friedrich-von-Bodelschwingh-Grundschule, das Berufsbildungszentrum Neuss-Weingartstraße und die Dreikönigengrundschule.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zahlen Und Fakten: Die Dreikönigenkirche als Namensgeber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.