| 00.00 Uhr

Neuss
Die Eierschale als Medium definiert den Raum

Neuss. Jennifer Lopez Ayala stellt bei Reiner Breuer aus.

Ein Möglichkeits-Raum ist das Büro des Bürgermeisters allemal. Dort fallen Entscheidungen, finden Gespräche statt, die verwerfen oder etwas auf den Weg bringen. Wenn also Jennifer Lopez Ayala ihre Kunst rund um den Schreibtisch Reiner Breuers unter dem Titel "Chora" - nach Platons Lehre eine Art Ur-Materie, was die Künstlerin eben als Möglichkeits-Raum interpretiert - zeigt, hat das eine sympathische Doppeldeutigkeit. Genauso wie die Entscheidung, in Breuers Rücken zwei große Arbeiten in Rot und in Schwarz zu hängen...

"Ja, ein guter Anfang für ein Gespräch", kommentiert Breuer lachend. Zum zweiten Mal macht er aus seinem Büro einen Raum für Kunst. Dass diese auch nun wieder von einer Frau kommt, mag Zufall sein, aber dass die Künstlerin in Neuss lebt und arbeitet, ist fast schon Voraussetzung. "Ich will Neusser Kunst zeigen", bestätigt Breuer, der Lopez Ayala bei der Kunstförderpreis-Verleihung 2015 kennengelernt hat. Die Künstlerin wiederum war von dem Angebot sofort angetan, freut sich, dass die hohen Wände die Chance bieten, auch sehr großformatige Werke zu zeigen, und mehr noch, dass sie auch dort für das Thema ihrer Kunst, Wesen und Wahrnehmung eines Raums, alle Möglichkeiten findet. "Dafür wurden sogar Lampen abgenommen", sagt sie.

Ihr Medium ist die Eierschale. Gebrochen, gesäubert und zu Hunderten zu einer großen Installation aneinandergelegt, ist sie selbst Raum und verändert (Um-)Raum. Auch im Rathaus, wo sich Lopez Ayala auf Wandarbeiten konzentriert. Fotografien, die mal in Schwarz, mal in Silber gebrochene Schalen zeigen, scheinen nicht Anfang und Ende zu haben, lassen sich imaginär über den Raum und weiter fortdenken.

Das gilt auch für zwei runde Plexiglaskästen, in denen jeweils zig rote und schwarze Eierschalhälften zusammengelegt (-geklebt) sind. Die Wandobjekte hinter Breuers Schreibtisch sind in Form und Farbe wahre Hingucker. Sie aber haben wie alle Arbeiten von Lopez Ayalas Arbeiten auch etwas Meditatives, verleiten die Gedanken zum Spazierengehen. Was nicht der schlechteste Effekt für ein Bürgermeister-Büro ist ...

Info Besichtigung nach Vereinbarung unter 02131 902011 (bis September)

(hbm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Die Eierschale als Medium definiert den Raum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.