| 08.37 Uhr

Neuss
Die ISR hat so viele Schüler wie noch nie

Die ISR Neuss hat so viele Schüler wie noch nie
Fast hundert neue Schüler haben den Unterricht zum neuen Schuljahr in der ISR aufgenommen aufgenommen. FOTO: A. Woitschützke
Neuss. Die "neue ISR" ist mit einem Rekord in ihr zweites Schuljahr gestartet. 622 Kinder aus 45 Nationen besuchen jetzt die Internationale Schule in Neuss. Zum Eröffnungsfest kamen 400 Gäste. Tonhalle und Classic Remise sind neue Partner. Von Ludger Baten

Zahlen wie noch nie seit der Gründung 2003: 622 Schüler aus immer mehr internationalen Familien, erstmals drei Eingangsklassen, vollbelegte vier Gruppen im Kindergarten, mit der Tonhalle und der Classic Remise zwei neue, namhafte Partner aus Düsseldorf gewonnen. Nach eigener Einschätzung befindet sich die ISR - Internationale Schule in Neuss auf "Erfolgskurs". So formuliert es jedenfalls ISR-Sprecherin Kerstin Dahmen. Für Peter Soliman, Geschäftsführer und Inhaber der Privatschule am Konrad-Adenauer-Ring in Neuss, ist "die Stimmung bestens". Die Internationale Schule gehe nach einem Jahr der Konsolidierung nun gestärkt und voller Zuversicht in das soeben begonnene Schuljahr.

Mehr als 400 Eltern, Schüler und Gäste feierten jetzt den erfolgreichen Auftakt des zweiten Jahres der "neuen ISR", die nach der Insolvenz der 2003 gegründeten Schule nun in Trägerschaft einer gemeinnützigen GmbH und als lizenzierte Schule des internationales Sabis-Verbundes aufgebaut wurde. Michael Becker, Intendant der Tonhalle und Familienvater, kam mit Talenten der Orchesterakademie der Düsseldorfer Symphoniker über den Rhein, die mit Musiktalenten aus der ISR-Schülerschaft spielten. Das Ergebnis war ein inspirierendes Konzert in entspannter Atmosphäre. Die ISR wird das Schuljahr 2015/16 zu einem Schumann-Schuljahr machen. Ausgewählte Schüler dürfen dann beim Festival auf Schloss Benrath mitwirken. Die Vorbereitungen sind schon im vollen Gange.

Für Michael Becker ein spannendes Projekt: "Beim kommenden Schumannfest geht es zentral um die internationalen Auswirkungen von lokalen Ereignissen. Die ISR ist ein wunderbarer Partner, weil genau dieses Thema dort zum Leben gehört." Einen außergewöhnlichen Rahmen für das Konzert schufen Mika Hahn, Chef der Classic Remise, und vier Oberstufenschüler in einem besonderen Projekt. Gemeinsam präsentierten sie vier erfolgreiche Autos der Geschichte und die Gründe für deren Erfolg: VW Käfer, Ford Mustang, Citroen und Dixi. "Außergewöhnliche Projekte wie diese in allen Bereichen des Lebens, also Offenheit zu neuen Themen und Ideen, Qualität in der Lehre, und eine sichere, positive Zukunft - dafür sind viele Eltern in diesen Tagen dankbar und freuen sich über die gelungene Neuausrichtung der ISR", stellt Kerstin Dahmen fest.

Von diesem starken Rückenwind lässt sich auch Hausherr Peter Soliman beflügeln: "Noch nie hatten wir so viele Neuanmeldungen zu Anfang des Schuljahres. Wir starten zum ersten Mal mit 43 Kinder in drei Klassen. Für das Vorschul-Kindergartenjahr sind gerade die letzten beiden freien Plätze vergeben worden." Auch im Kindergarten zeige sich der Trend, dass immer mehr internationale Familien, zum Beispiel aus den USA, Iran, China und den europäischen Ländern, für die ISR in Neuss entscheiden. Derzeit besuchen Kinder aus 45 Nationen die Internationale Schule in Neuss.

Info Samstag, 26. September, um 14 Uhr beginnt eine Info-Veranstaltung; Sa., 24. Oktober, um 11 Uhr ist Tag der offenen Tür.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die ISR Neuss hat so viele Schüler wie noch nie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.