| 00.00 Uhr

Neuss
Die Lieder der Revolution

Neuss. Im RLT hat morgen Abend "Bella Ciao!" von Katharina Schmidt Premiere.

"Lieber heiser als tot" ist der Untertitel der nächsten Premiere im RLT - aber so weit werden es Regisseurin Katharina Schmidt und ihre fünf Schauspieler kaum kommen lassen. Lieder für eine gerechte Welt umfasst der Musikabend "Bella Ciao!", der allerdings viel mehr sein will als "nur" ein Liederabend. Auch wenn insgesamt 15 Songs auf der Playlist stehen, die von Michael Großschädl, Ulrike Knobloch, Linda Riebau, Rainer Scharenberg und Alina Wolf gesungen werden. Fünf Musiker werden sie live begleiten, der Pianist Klaus von Haydenaber ist gleichzeitig auch der musikalische Leiter.

Aber das Stück, das Schmidt aus dokumentarischen und eigenen Texten collagiert hat, geht weit über einen Liederabend hinaus, betont RLT-Chefdramaturg Reinar Ortmann. "Politische Umbruchsituationen werden abgegangen", sagt er, "die Veränderbarkeit der Welt, auch mit Katerstimmung, gezeigt." Der Regisseurin geht es dabei nicht um historische Ereignisse, sondern um das Elementare, das einst vor der Bastille in Paris, heute auf dem Maidan oder Tahrir-Platz passiert: "Was macht Protest aus?" fragt Schmidt und ergänzt: "Der Abend will vor allem die Stimmung untersuchen." Und dazu gehört Musik. Denn Schmidt lässt sich von der Frage leiten: "Wie kann man Politik sinnlich erfahrbar machen?"

Das spiegelt das Team in Songs von Bob Dylan ("Masters of War"), Otis Redding ("Respect") oder Nina Simone ("Revolution") wider, die von Haydenaber für die Stimmen der Schauspieler neu arrangiert hat. Ivonne Theodora Storms Bühne soll das Innen und Außen möglich machen, für die Plätze und Säle stehen, in denen die Menschen sich versammeln, um gemeinsam gegen etwas oder jemanden aufzustehen. Sie hat auch ein Grundkostüm entworfen, das je nach Figur verändert wird.

Info Oberstraße 95, Premiere morgen, 20 Uhr, 90 Minuten, 02131 269933

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Die Lieder der Revolution


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.