| 00.00 Uhr

Neuss
Die neue Kinderklinik ist fertig

Neuss: Die neue Kinderklinik ist fertig
Jürgen Stahlschmidt in seinem Lieblingsraum der neuen Kinderklinik. Den hat Nina Jansen von der Firma Room & Ehre Düsseldorf entworfen. FOTO: A. Woitschützke
Neuss. Nach eineinhalb Jahren reiner Bauzeit steht am Lukaskrankenhaus ein Großprojekt vor der Vollendung. Mit der Einweihung von Kinder- und HNO-Klinik am 22. April krönt Architekt Jürgen Stahlschmidt seine Arbeit am "Lukas". Von Christoph Kleinau

John Wayne ist schon da. Die Silhouette eines Cowboys im Sattel dominiert die Wand im Amerika-Zimmer und macht es damit für Jürgen Stahlschmidt zum schönsten Raum der neuen Kinderklinik am Lukaskrankenhaus. 80 Farben hat eine Düsseldorfer Innenarchitektin für die Ausgestaltung der Räume dort verwandt, berichtet der Bauleiter und Architekt des "Lukas", und "mich arm gemacht." Dabei wird das sicher nicht der größte Posten sein – bei einem Bauvolumen von 23,3 Millionen Euro.

Im September 2010 war Baubeginn für das Projekt, das unter der Bezeichnung "Neubau Kinderklinik" firmiert, aber viel mehr meint. Als "Zielplanung 2"schließt es an die von 1998 bis 2005 durchgezogene Erweiterung und Modernisierung des städtischen Krankenhauses an und schafft mit einem Aufwand von 18 Millionen Euro nicht nur eine neue Kinderklinik mit 42 Betten, sondern neue Räume für die Kinderambulanz, die HNO-Klinik, die Privatpatientenstation und die Dialyse. 18 Monate später werden nun die Koffer gepackt. Die Dialyse ist schon umgezogen, die Kinderklinik folgt ab dem 23. April und damit nur einen Tag nach Einweihung des Gebäudes.

Parallel mit dem An- und Neubau für diese Abteilungen betreute Stahlschmidt mit seinem achtköpfigen Team auch die 4,2 Millionen Euro kostende Erweiterung der Operationssäle, die ebenfalls vor der Inbetriebnahme stehen. Drei OP-Eingriffsräume machen künftig auch ambulante Operationen möglich, die es bislang am "Lukas" nicht gab. Zwei würden wohl vorerst reichen, gibt Stahlschmidt zu, doch das "Lukas" baue auf Zuwachs. Neu wird auch sein, dass Operationen am akademischen Lehrkrankenhaus "Lukas" in einen Hörsaal übertragen werden können.

1988 kam Jürgen Stahlschmidt ans Lukaskrankenhaus. Das einzige Haus in Nordrhein-Westfalen, das eine eigene Architektur-Abteilung unterhält, wie er betont. Seitdem sind ihm weder die Arbeit noch die Herausforderungen ausgegangen. Vor eine stellte ihn der Neubau des Blockheizkraftwerkes für 1,1 Millionen Euro. Denn die alte Heizung musste für den Neubau demontiert und Ersatz über Kesselanlagen in Containern sichergestellt werden.

Mit dem Bau der Kinderklinik krönt Stahlschmidt seine Arbeit, die er ab 2013 mit der Sanierung des Hochhauses der alten Kinderklinik, abrunden will. Aber nirgendwo konnte seine Freude am Gestalten mehr zur Geltung kommen, als in der neuen Kinderklinik. Das große Spielzimmer dort bekommt einen Kicker, der auf dem Rasen des legendären Wembley-Stadions steht. Den hat Stahlschmidt gefunden – als PVC-Boden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Die neue Kinderklinik ist fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.