| 00.00 Uhr

Serie Neusser Rätsel (6)
Die Plaketten des Schützenportals

Serie Neusser Rätsel (6): Die Plaketten des Schützenportals
FOTO: Ludger Baten
Neuss. Zehn Korps zählt das Schützenregiment, aber es gibt 16 Medaillen. Warum? Von Ludger Baten

Neuss Zehn Korps, von den Sappeuren bis zu den Reitern, bilden das Neusser Schützenregiment. Das ist bekannt. Es wundert also nicht, dass sich diese zehn Korps auf dem so genannten Schützenportal, dem Südportal der Quirinuskirche, wiederfinden. Die zehn Korpsabzeichen gehören zu insgesamt 16 Plaketten, die in ein Schmuckband eingebettet sind, das Tafeln mit Festszenen und Heiligen-Darstellungen umläuft. Die sechs "überzähligen" Medaillons zeigen das Komitee-Abzeichen sowie das der Vorreiter, dazu kommen jeweils eine Namens- sowie Anno-Domini-Plakette und schließlich weisen das Wappen der Familie Thywissen und das Abzeichen der St. Quirinus' Schötzejeselle auf den großzügigen Stifter sowie den Anfinanzierer dieses Schützenportals hin.

Das vom Kölner Künstler Professor Elmar Hillebrand gestaltete Neusser Schützenportal wurde am 20. August 1995 eingeweiht. Von der Idee bis zur Realisierung dauerte es 15 Jahre. Der ursprüngliche Vorschlag stammt von Msgr. Hans Dieter Schelauske, den damaligen Oberpfarrer an St. Quirin. Er wollte den sichtbaren "Ausdruck der Verbundenheit der Neusser Schützen nicht nur mit dem Münster, sondern mit der Kirche" bewusst machen - und nebenbei, so darf man sicherlich unterstellen, auch das schmucklose Südportal der Kirche durch ein Kunstwerk ersetzen. Das gelang, ohne dass Pfarrei und Erzbistum Geld aufbringen mussten.

Zunächst waren es die St. Quirinus' Schötzejeselle, die Schelauskes' Idee öffentlich machten und Geld sammelten. Sie steuerten unter dem Strich etwa 40.000 Mark bei. Die Finanzierung war aber erst gesichert, als sich der langjährige Präsident des Neusser Bürger-Schützen-Vereins, Hermann Wilhelm Thywissen, entschloss, Stifter und Motor des Schützenportal-Projektes zu werden. So erklärt sich, warum der Künstler das Thywissen-Wappen und das Schötzejeselle-Abzeichen in die Plaketten-Reihe aufnahm, deren Kern die zehn Korpsabzeichen bilden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Neusser Rätsel (6): Die Plaketten des Schützenportals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.