| 17.42 Uhr

Neuss
Diebe brechen 35 Lkw und einen Bus auf

Neuss: Diebe brechen 35 Lkw und einen Bus auf
Ein Mitarbeiter klebt das beschädigte Fenster des Lkw ab. FOTO: Woi
Neuss. Unbekannte haben im Gewerbegebiet Tucherstraße in Neuss auf dem Gelände des MAN-Servicecenters drei Dutzend Fahrzeuge aufgebrochen. Beschädigt wurden 35 Lkw und ein Reisebus.

Das bestätigte Betriebsleiter Klaus Muno auf Anfrage unserer Redaktion. Die Tat ereignete sich in der Nacht von Dienstag, 9. August, 18 Uhr, auf Mittwoch, 10. August, 7 Uhr. Das teilte die Polizei mit.

Die Täter hatten es vor allem auf digitale Tachographen abgesehen und bauten diese aus. Zuvor schlugen sie die Seitenscheiben an den Fahrzeugen ein. An einigen Nutzfahrzeugen knackten die Täter laut Polizei zudem die Tanks und entwendeten Dieselkraftstoff. Vermutlich agierten mehrere Täter auf dem Betriebsgelände und nutzten zum Abtransport der Beute ein geeignetes Fahrzeug. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und wertet derzeit Spuren aus.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen rund um den Tatort gemacht haben und Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(abu)