| 00.00 Uhr

Neuss
DLRG-Helfer für ihren Einsatz ausgezeichnet

Neuss. Ortsgruppe stoppt Negativtrend bei Mitgliederzahlen.

Die Ortsgruppe Neuss in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat den Abwärtstrend bei den Mitgliederzahlen gestoppt und sich stabilisiert. Das war eine der guten Nachrichten, über die Geschäftsführer Rolf Macherey, der nun 610 Beitragszahler in der Kartei führt, die Mitgliederversammlung informieren konnte. Sein Geschäftsbericht schloss mit einer schwarzen Null ab.

Nachdem die DLRG die Wachstation im Südpark aufgegeben hat, war der Jahresbericht von Einsatzleiter Lutz Seebert mit großem Interesse erwartet worden. Der sprach trotzdem von einem normalen Wachjahr - allerdings mit viel Regen und wenig Sonne. Die Wachstation am Rhein leistete über 60 Mal Hilfe. In der Einsatzbilanz der 30 Aktiven schlug das mit 165 Arbeit- und 3475 Wachdienst-Stunden nieder.

Die Schnelle-Einsatz-Gruppe der DLRG wurde 14 Mal von der Kreisleitstelle für den Rettungsdienst alarmiert. Hauptsächlich war das Alarmierungsstichwort "Personen im Rhein", aber es ging auch um Brückenspringer eine "Person im Eis" und ein Kind im See, zählte Seebert auf. Beim Pfingststurm "Ela" rettete die DLRG zudem zwei Angler, die sogenannten Kribbe im Rhein festsaßen. Nach der Alarmierung habe es in der Regel nur 20 Minuten gedauert, bis die ehrenamtlichen Helfer vor Ort waren, ergänzte er.

Ausbildungsleiter Jens Bördemann listete auf, dass die 38 Ausbilder und Übungsleiter der DLRG in den drei Neusser Bädern 4750 Stunden in die Schwimmausbildung investierten. Fast noch einmal die gleiche Zeit opferten sie für die Ausbildung von Rettungsschwimmern. Nachdem der Jugendvorstand um Kathrin Altenberger im Amt bestätigt worden war, wurden Thomas Tscheuschner, Melvin Beuermann, Florian Rink, Lutz Seebert, René Altenberger, David Kivilip und Lukas Rust für ihren Einsatz bei der Flutkatastrophe im Mai 2013 mit der "Einsatzmedaille des Bundes", die ihnen Bundesinnenminister Thomas de Maiziére verlieh, sowie der "Fluthelfernadel 2013 des Landes Sachsen-Anhalt" ausgezeichnet.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: DLRG-Helfer für ihren Einsatz ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.