| 00.00 Uhr

Neuss
Dorint dementiert Verkaufspläne für Kongresshotel

Neuss. Die Neue Dorint GmbH dementiert Meldungen, dass ein Verkauf des Neusser Dorint-Hotels geplant sei. Entgegen anderslautender Nachrichten werde das Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss nicht abgestoßen.

In Medienberichten war Dirk Iserlohe, Geschäftsführender Gesellschafter des Dorint-Eigners Ebertz & Partner, dahingehend zitiert worden, dass Hotels in Amsterdam, Potsdam und Neuss verkauft werden sollen. Die Neue Dorint GmbH teilt nun mit, dass ein Verkauf zu keinem Zeitpunkt geplant gewesen sei und versichert "die unveränderte Beibehaltung des aktuellen Status quo".

Das in den Stadtgarten eingebettete Vier-Sterne-Hotel bietet 209 Gästezimmer und Suiten; in 18 Konferenzräumen sowie der angrenzenden Stadthalle Neuss ist Platz für 3000 Personen. Es ist eines von 38 Häusern, die von der Neue Dorint GmbH betrieben werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Dorint dementiert Verkaufspläne für Kongresshotel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.