| 00.00 Uhr

Neuss
Dozent der Musikschule in England ausgezeichnet

Neuss. Der Dozent für Blockflöte, Klavier und Kontrabass an der Musikschule, Jens Lohmann, ist bei einem internationalen Wettbewerb für Komponisten aller Altersgruppen für seine Komposition "Farewell" für Streichorchester und Cembalo ausgezeichnet worden. Die Jury des vom Norwich Baroque Orchestra ausgelobten Wettbewerbs sprach ihm den "Losh-Atkinson Historic Sounds Composition Competition - Prize from the front row" zu. Der Wettbewerb dreht sich um zeitgenössische Werke für Streichorchester und Continuo, deren Wurzeln auf die Klänge, Formen und Stile der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts zurückgehen.

Die Jury des Wettbewerbs bestand aus dem Countertenor Michael Chance, dem Musikwissenschaftler, Autor und Rundfunkmoderator Simon Heighes, dem Direktor des Orchesters Jim O'Toole, und dem Komponisten und Dirigenten Jonathan Girling, Neu in diesem Jahr war die Vergabe eines Publikumspreises.

Die Aufführung des Werkes fand in der St. Stephen's Church in Norwich und in der Abtei von Binham statt. Der 1972 geborene Jens Lohmann ist auch Mitglied des Barockensembles Amarilli. Das prämierte Werk ist unter www.eusono.de erhältlich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Dozent der Musikschule in England ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.