| 00.00 Uhr

Neuss
Drei Anlässe, ein Aktionstag: Malteser feiern auf dem Markt

Neuss. Der Anlass ist ein besonderer: Die Malteser in Neuss haben gleich drei Gründe zu feiern. Allerdings werden Festakt und Aktionstag, mit dem sich der Stadtverband am Samstag, 10. Juni, der Öffentlichkeit präsentieren will, überschattet von staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen zu sexuellen Belästigungen, die in den Jahren 2010 und 2011 verübt worden sein sollen. In Verdacht geraten ist ein Mann, der nicht mehr Mitglied des Verbandes ist. Diese Ermittlungen würden beim Festakt nicht verschwiegen werden, betont Andreas Degelmann, seit 2014 Stadtbeauftragter der Malteser in Neuss. Er nahm gestern in einem offenen Brief an Helfer, Förderer und Partner Stellung zu den Vorgängen. Klare Botschaft: "Für sexuelle Belästigungen aller Art ist bei uns kein Platz." Von Christoph Kleinau

Die Malteser feiern vor allem ihr 60-jähriges Bestehen in Neuss. Hinzu kommt, dass vor 40 Jahren aus den Reihen der Malteser und durch Ärzte aus der Stadt Neuss der Notarztdienst ins Leben gerufen wurde, der heute fester Bestandteil des öffentlichen Rettungswesens ist. Diesem zweiten Grund für ein Fest können die Malteser noch einen dritten hinzufügen: Vor 35 Jahren gründete sich die Malteser-Jugend in Neuss, die bis heute katholische verbandliche Jugendarbeit anbietet.

Die Festlichkeiten beginnen um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst in St. Quirin. Die von Generalvikar Dominik Meiering zelebrierte Messe wird von der Malteser-Jugend mitgestaltet. Beim Festakt (ab 11 Uhr) werden neben Degelmann auch Bürgermeister Reiner Breuer, Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croy und vermutlich Ingo Radtke sprechen. Radtke ist Präsident von "Malteser International".

"Wir haben bewusst einen Beitrag von Malteser International gewünscht", erklärt Degelmann. In Afrika sei eine Hungersnot ausgebrochen, die sich zu einer der schlimmsten der vergangenen Jahre entwickle. "Leider ist diese Not wenig bis gar nicht in den Medien vertreten. Dies wollen wir zumindest in Neuss ändern." Sollte Radtke der Einladung doch nicht folgen können, würde Roland Hansen sprechen, der Leiter der Afrika-Abteilung von "Malteser-International."

Um 12.30 Uhr beginnt auf Markt und Freithof eine Leistungsschau, bei der auch der Malteser Sanitätsdienst vorgestellt wird. Den Tag beschließt ab 18 Uhr ein Helferfest.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Drei Anlässe, ein Aktionstag: Malteser feiern auf dem Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.