| 00.00 Uhr

Neuss
Eifelverein startet Werbekampagne

Neuss. Der Verein will seine Mitgliederentwicklung wieder ins Plus bringen.

Ist das eine Trendwende? Zum Jahresende hatte der Eifelverein Neuss mit 667 Mitgliedern einen Tiefstand erreicht. Aber er will nicht das Schicksal des Ortsvereins Grevenbroich teilen, der im vergangenen Jahr aufgelöst wurde, und greift an. Viele aktive und kreative Mitglieder sollen die Entwicklung der Mitgliederzahlen wieder ins Plus drehen, fasst Alexandra Kern als Sprecherin des Vereins zusammen. Ein Erfolg ist schon messbar, denn zur Versammlung am Mittwochabend konnte der Vorsitzende Karlheinz Irnich den Stand der Mitgliederkartei schon mit 680 angeben. Darunter sind 138 Familienmitglieder und acht Jugendliche.

Kreative Mitgliederwerbung steht und fällt mit einem ansprechenden Angebot. So kündigt die Ortsgruppe allein für dieses Wochenende drei unterschiedliche Touren an. Am Samstag geht es in einer Tagestour über 20 Kilometer von Nettersheim über Marmagen nach Urft (Treffpunkt: 7.40 Uhr in der Schalterhalle des Hauptbahnhofs). Am Sonntag stehen zwei Halbtageswanderungen zur Auswahl. Die Tour führt ab 11.30 Uhr vom Wanderparkplatz Rosellerheide durch den Mühlenbusch zum Kloster Knechtsteden - zur Meditation (Infos dazu gibt es telefonisch unter der Rufnummer 02137 799310). Um 11.55 Uhr wiederum trifft sich eine Gruppe am Hauptbahnhof, um mit der U 75 nach Düsseldorf zu fahren. Dort geht es über zehn Kilometer durch den Eller Wald und Benrather Forst (Infos unter 02137 60466).

Um sich breiter aufzustellen, hat der Eifelverein neue Angebote wie Kulturwanderungen oder rollatortaugliche Spaziergänge ins Programm aufgenommen. Auch der Internetauftritt soll modernisiert werden. Zur "Modernisierung" des Vereins gehört aber nicht zuletzt auch, dass das Neusser Netz der (Rund)- Wanderwege mit elf Touren (Streckenlänge: 120 Kilometer) von den Wegewarten Charles Jacoby und Werner Menzel per GPS vermessen wurde, man sich also auch mit Hilfe von Satellitendaten unterwegs orientieren kann.

Vor 71 Mitgliedern nahm Irnich die Versammlung im Martin-Luther-Haus auch zum Anlass, um Herbert Bröckmann und Marlies Klein für 25-jährige Mitgliedschaft auszuzeichnen. Er selbst sowie Detlev Schäkel, Charles Jakoby und Ursula Mohr-van-het-Kaar erhielten die Verdienstnadel des Hauptvereins, die der Bezirksvorsitzende Rudolf Jantzen überreichte.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Eifelverein startet Werbekampagne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.