| 00.00 Uhr

Janusz-Korczak-Gesamtschule
Ein Hörbuch aus ungewöhnlicher Perspektive

Neuss. Ein Haargel kann sprechen, eine Pflanze genervt sein und eine Sonnenmilch in Partylaune verfallen. Eine Wäscheklammer kann einen Schwächeanfall erleiden, eine Schultafel von Kreideallergie befallen werden, und eine Batterie im Baumarkt in Aufregung sprechen. Das funktioniert alles in der Fantasie von Schülern der Janusz-Korczak-Gesamtschule, die im Unterricht in dem ganzjährigen Literaturprojekt "Viele Wege führen zum Ich", das von der Neusser Autorin Renate Kaiser geleitet wurde, das Thema "Schreiben aus ungewöhnlicher Perspektive" umsetzten.

Die daraus entstandenen Texte vertonten die Schüler der Jahrgangsstufen fünf und sechs nun im Tonstudie Another Level in Kaarst. Die Schüler haben nun ihr eigenes Hörbuch. Die Schüler waren zunächst sehr aufgeregt, hatten dann aber sichtlich großen Spaß am Einsprechen ihrer Texte.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Janusz-Korczak-Gesamtschule: Ein Hörbuch aus ungewöhnlicher Perspektive


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.