| 00.00 Uhr

Freizeit-Tipps
Ein Wochenende ohne Karneval

Freizeit-Tipps: Ein Wochenende ohne Karneval
Sebastian Zarzutzkis Musiktheaterstück "Für immer 27" mit der Musik von Jimi Hendrix, Amy Winehouse und anderen läuft zum letzten Mal im Rheinischen Landestheater FOTO: Björn Hickmann
Neuss. Ganz Neuss feiert Karneval. Ganz Neuss? Nein, es gibt einige Enklaven, die sich dem kalendarisch verordneten Frohsinn verweigern und ein Programm anbieten, dass nicht nur für Karnevalsflüchtlinge geeignet ist, sondern auch für jeden anderen.

Theater Das Rheinische Landestheater gehört heute, morgen und am Samstag vor allem dem Mundarttheater Nüsser Schnute. Die Laiengruppe zeigt dort die Komödie "Wenn et löppt, dann löppt et", der das Stück "Und ewig rauschen die Gelder" von Michael Cooney zugrunde liegt - heute und morgen, 20 Uhr, Samstag, 19 Uhr, und auch noch am Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 19 Uhr.

Am Sonntag ist außerdem morgens um 11 und nachmittags um 15.30 Uhr das Figurentheater Mario zu Gast und zeigt in der "Wundertüte"-Reihe des Kulturamts sein Stück "Der kleine Rabe - Alles meins" für Kinder von vier bis acht Jahren. Abends steht dann zum letzten Mal das RLT-eigene Musiktheaterstück "Für immer 27 - ein musikalischer Höllentrip zu Hendrix, Winehouse & Co." im Studio auf dem Spielplan. Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt es unter 02131 269933.

Das Theater am Schlachthof an der Blücherstraße traut sich sogar eine Premiere: "Die Ballade vom Horizont" ist die Fortsetzungsgeschichte der Erfolgsproduktion "Swing mit dem feuer", funktioniert aber auch, ohne diese zu kennen und führt mit sehr viel Songs ins Neuss unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg. Premiere ist morgen, die zweite Vorstellung am Samstag, jeweils 20 Uhr. Karten gibt es unter 02131 277499.

Konzerte An die goldene Zeit des Rock'n'Roll knüpft die Band Bastian Korn & The Flaming Shoes mit Songs von Fats Domino und anderen an. Sie spielt morgen um 20 Uhr im Börsencafé an der Krefelder Straße 66.

Die Bürgergesellschaft lädt Samstag zu ihrem traditionellen Winterkonzert ins Zeughaus ein. "Leidenschaft, Temperament und Feuer" bestimmen das Musikprogramm mit dem Orchester der Heine-Uni Düsseldorf und vielleicht ja danach auch die Gespräche der Zuhörer. Beginn ist um 20 Uhr, keine Abendkasse, Karten nur im Vorverkauf bei der Tourist-Info, Büchel 6, und Blumen-Bunse, Erftstraße 5.

Party Hot Spot der Partyszene ist die Jever Fun Skihalle in Grefrath. Morgen geht es um 18 Uhr mit der Radio-Skihallen-Party mit NE-WS 89.4 los. Der lokale Sender sorgt bis 20 Uhr für Musik, danach geht es mit Alm Clubbing und Schlager weiter. Am Sonntag dreht sich in dem neben der Skihalle gelegenen Hotel Fire & Ice um einen "Mord im Varieté". Dabei wird ein Dinner zum Krimi serviert, begleitet von Live-Musik und Gesang. Beginn ist um 12 Uhr. Von 15 bis 18 Uhr ist Sonntag wieder in der Skihalle Party angesagt. Die besten Songs von Abba über Smokey bis hin zu Wolfgang Petry und Helene Fischer werden dabei versprochen. hbm

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeit-Tipps: Ein Wochenende ohne Karneval


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.