| 00.00 Uhr

Neuss
Epanchoir soll Mitte 2016 fertig sein

Neuss. Über Winter müssen die Hauptarbeiten ruhen, teilt die Stadt mit. Von Susanne Genath

Die Arbeiten am Epanchoir, der historischen Wasserkreuzung im Nordkanal, gehen voran. "In diesem Jahr erfolgen Instandsetzungsarbeiten am Fundament", berichtet Stadtsprecher Tobias Spange. "Nächstes Jahr kommen dann noch Mauerwerksarbeiten." Die seien im Winter nicht möglich. "Nach den Vorgaben der Denkmalschutzbehörde muss historisches Material für die Restaurierung verwendet werden", sagt Spange. "Das ist aber frostanfällig."

Im Oktober hatte der Bauausschuss zusätzliche 375.000 Euro freigegeben, damit das Aufarbeiten des geschichtsträchtigen Bauwerks gesichert ist. Aufgrund unverhoffter Fundstücke bei den Ausgrabungen hatte die Denkmalschutzbehörde weitere Auflagen erteilt, die nun den städtischen Anteil an den Kosten auf etwa 675.000 Euro mehr als verdoppeln. "Die Gesamtsumme steht noch nicht fest, weil noch nicht alle Arbeiten vergeben sind", erklärt Spange. Voraussichtlich im Juni sollen die Hauptarbeiten fertig sein. "Im Juli, eventuell noch im August, sind Nacharbeiten nötig: die Abdichtung mit einer Lehmsohle und der Rückbau einer Rampe." Diese Aufträge seien noch nicht verteilt.

"Der Förderverein ist sehr froh, dass die Baumaßnahme voranschreitet", sagt Christoph Napp-Saarbourg, Vorsitzender der "Freunde und Förderer des historischen Nordkanals". Parallel arbeite man - zusammen mit dem Stadtarchiv und in Abstimmung mit dem Landschaftsverband Rheinland - schon an der künftigen Präsentation des Epanchoirs. "Rund um das RWE-Trafogebäude werden knapp 20 Infotafeln platziert, die über die Wasserkreuzung Auskunft geben", erklärt Napp-Saarbourg. Außerdem wolle man auf dem Areal ein Modell des Bauwerks zeigen.

Auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die Restaurierung. Nachdem 2013 bereits 70.000 Euro bewilligt wurden, habe man für die Erneuerung des Böschungskegels jetzt noch 4055 Euro nachgeschossen, berichtet DSD-Mitarbeiterin Ursula Schirmer

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Epanchoir soll Mitte 2016 fertig sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.