| 00.00 Uhr

Neusser Woche Sportstadt Neuss
Erfolge, Events und soziales Engagement

Neuss. Sportlerehrung und Empfang zur "Tour de Neuss" - der Sport machte positive Schlagzeilen und ein 80 Jahre alter Trainer rührt mit einer großen Geste.

Plötzlich ist der Sport in dieser Stadt ein Thema, ein positives Thema. Die gelungene Sportlerehrung der Stadt im Zeughaus dokumentierte den Leistungswillen auch in der Breite. 271 Frauen und Männer, die der Bürgermeister zu ehren hatte, sind ein Pfund und sympathische Botschafter für Neuss zugleich. Herausragend: Der Gig-Vierer mit Steuerfrau des Quirinus-Gymnasiums und die Hockey-Mädchen des Marienberg-Gymnasiums. Beide "Mannschaften des Jahres" wurden beim Bundesfinale "Jugend trainiert Olympia" Zweite.

Wenige Tage zuvor hatte der Neusser Radfahrerverein (NRV) mit seinem Empfang dokumentiert, dass die "Tour de Neuss" Zukunft hat. Die 17. Auflage findet am 1. August statt. Damit bleibt eine hochkarätige Spitzensport-Veranstaltung mit großem Unterhaltungswert in der City - und die Anstrengungen und die Ausdauer des kleinen Organisationsteams um den NRV-Vorsitzenden Stephan Hilgers werden belohnt. Sponsoren signalisieren nicht nur, dass sie im Boot bleiben, sondern auch neue Unterstützer kommen hinzu. Zu den Neuen zählen auch die Partner für Sport und Bildung (PSB). Überhaupt der PSB. Mit dem Verein hat Initiator Christoph Buchbender ein schlagkräftiges Instrument geschaffen, den Sport in der Stadt Neuss und im Rhein-Kreis gezielt und effektiv zu fördern. So werden Unternehmen und Vereine zusammengeführt. Ihre gemeinsame Botschaft: Leistung muss sich lohnen!

Dass in dieser Welt auch noch Platz für die soziale Seite des Sports ist, hat jetzt Hans-Peter Heinen bewiesen. Der langjährige Übungsleiter der Turngemeinde wurde für sein ehrenamtliches Lebenswerk mit der Sportehrengabe der Stadt Neuss ausgezeichnet. Urkunde und Beifall bei der Sportlerehrung genoss der 80 Jahre alte Sportsmann, doch eine teure Uhr als Dank und Anerkennung mochte er nicht annehmen. Den Gegenwert ließ er dem Projekt "Schwimmen für Flüchtlinge" zu kommen. Sport ist eben mehr als Sieg, Platz und Bestzeit.

Ihre Meinung? Schreiben Sie unserem Autor: kolumne@ngz-online.de

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Woche Sportstadt Neuss: Erfolge, Events und soziales Engagement


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.