| 00.00 Uhr

Neuss
Erftverband entschädigt Angler

Neuss: Erftverband entschädigt Angler
Nach dem Defekt ging der Wasserstand der Obererft stark zurück. FOTO: jasi
Neuss. Durch einen Defekt wurde der Fischbestand in der Obererft stark dezimiert. Von Simon Janssen

Der Erftverband wird den Verein ASV Angelbiss finanziell entschädigen. Das bestätigte Sprecherin Luise Bollig auf Nachfrage unserer Redaktion. Hintergrund für die anstehende Zahlung - in welcher Höhe steht noch nicht fest - ist der stark dezimierte Fischbestand in der Obererft.

Mitte Juni war es am Schlauchwehr in Selikum zu einem Materialschaden gekommen, durch den der Wasserspiegel stark gesunken war. Ein Großteil der vom ASV Angelbiss eingesetzten Fischarten wurden einfach fortgespült und muss nun neu eingesetzt werden. Auch wenn Mitarbeiter des Erftverbandes schnell reagierten und bereits am Folgetag mit sogenannten Dammtafeln einen provisorischen Aufstau herstellten.

Seit Mitte der 70er Jahre hat der Verein eine mehr als einen Kilometer lange Teilstrecke der Obererft von der Stadt Neuss gepachtet, welche sich vom Abzweig von der Haupterft (im Tierpark Selikum) bis zum Selikumer Weg/Ecke Nordkanalallee erstreckt.

Der erste Vorsitzende des Vereins, Hans Platz, hat dem Erftverband nun Unterlagen mit Informationen über den ursprünglichen Fischbestand zukommen lassen, den er in den vergangenen Jahren eingesetzt hat. "Es dauert Jahre, bis es wieder so ist wie vorher", sagt Platz, der den Schaden auf mehrere 1000 Euro schätzt. "Unser finanziellen Möglichkeiten sind begrenzt. Wir können nicht aus dem Vollen schöpfen", sagt der Vorsitzende, der jedoch optimistisch in die Gespräche mit dem Erftverband geht: "Wir werden uns schon einigen." Neue Fische einsetzen könne er jedoch erst im Spätherbst, weil das Gros der Tiere bei den aktuellen Temperaturen sterben würde. Unter anderem waren vor dem Defekt Karpfen und Zander in der Obererft zu finden. "Man könnte dort momentan zwar angeln, aber es würde wegen des dezimierten Bestandes keinen Sinn machen", sagt Platz.

Aufs Angeln müssen die Mitglieder wegen des Defekts aber nicht verzichten, da sie auch den Löwensee in Willich und den Sporthafen Grimlinghausen ebenfalls von der Stadt gepachtet haben.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Erftverband entschädigt Angler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.