| 00.00 Uhr

Neuss
Ferienprojekte für Kinder aus allen Nationen

Neuss. Um Kindern und Jugendlichen mit Migrations- und Flüchtlingshintergrund ein ganztägiges Ferienbildungsprogramm zu ermöglichen werden, bei dem sie in Kontakt mit einheimischen Kindern kommen, bietet die Volkshochschule Neuss in den Sommerferien zwei kostenlose Projekte an. In der ersten Ferienwoche, ab Montag, 11. Juli, findet das Zirkusprojekt "Cirque du Neuss" und in den beiden Folgewochen, ab Montag, 18. Juli, das Theaterprojekt "Am Ende des Regenbogens" statt. Die Teilnahme an beiden Projekten ist kostenlos.

Für den "Cirque du Neuss" wird auf der Wiese des Übergangswohnheims Bergheimerstraße 92 ein großes Zelt aufgebaut. Besonders reizvoll ist für Ursel Hebben von der Volkshochschule Neuss, dass "die Sprachbarriere beim Zirkusprojekt nicht besonders hoch ist, da gerade hier die Kommunikation zwischen den Kindern auf anderen Ebenden erfolgen kann. Anmeldung für den "Cirque du Neuss" nimmt die Flüchtlingshilfe telefonisch unter 02131/6621736 entgegen.

Das Theaterprojekt "Am Ende des Regenbogens", findet im Geschwister-Scholl-Haus, Leostraße 71, statt und wird vom Off-Theater geleitet. Ein Programm ist dabei nicht vorgegeben: "Die Kinder sollen selbst die Inhalte des Stücks entwickeln", erläutert Ulrike Puetter vom Off-Theater. Anmeldung nimmt das Geschwister-Scholl-Haus telefonisch unter 02131/7428787 entgegen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Ferienprojekte für Kinder aus allen Nationen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.