| 00.00 Uhr

Neuss
Feuerwehr feiert neue Autos mit Grillparty

Neuss: Feuerwehr feiert neue Autos mit Grillparty
Unter dem Transparent mit dem Aufdruck "Wir begrüßen unsere neuen Fahrzeuge" gingen die Einsatzfahrzeuge erst einmal in Parkposition. FOTO: woi
Neuss. Die Löschzüge Holzheim und Stadtmitte durften sich ihre Einsatzfahrzeuge gestern nur ansehen. Von Christoph Kleinau

Grillparty an der Feuerwache Hammfelddamm. Der Grund dafür war ein erfreulicher, denn gestern Abend rollten zwei neue Einsatzfahrzeuge auf den Hof der Wache, wo sie auch von Angehörigen der Löschzüge Stadtmitte und Holzheim begrüßt wurden. Rund 600.000 Euro hatte die Stadt in diese Fahrzeuge investiert.

Offiziell in Dienst genommen werden die Feuerwehrautos am Freitag, 4. Mai, wenn die Feuerwehr Neuss auf dem Münsterplatz ihren Schutzpatron, den heiligen Florian, feiert. Dieser Patronatstag hat inzwischen Tradition, die mit ihm verbundene ökumenische Fahrzeugsegnung auch. "Verglichen mit dem, was wir da machen, ist das heute nur ein kleines Fest", sagte Markus Brüggen, der stellvertretende Stadtbrandmeister gestern bei Würstchen und Kaltgetränken.

In den sozialen Netzwerken hatte die Feuerwehr eine Art Countdown gepostet, um den Spannungsbogen hochzuhalten. Die begünstigten Züge müssen ihre Vorfreude allerdings noch etwas länger genießen, denn zunächst werden die Autos in den Garagen der Hauptwache inventarisiert und die Mannschaften an den Fahrzeugen ausgebildet.

Der Löschzug Stadtmitte bekommt ein "Hilfeleistungs-Löschfahrzeug", den Alleskönner unter den Einsatzfahrzeugen. Mit ihm können sowohl Brände gelöscht, als auch bei Verkehrsunfällen oder vergleichbaren Einsätzen geholfen werden. Dieses im Feuerwehrdeutsch "HLF" abgekürzte Fahrzeug wird als Ersatz für ein älteres Modell angeschafft, das nach einem Motordefekt als wirtschaftlicher Totalschaden aussortiert und nach Schrottwert verkauft worden war.

An den Löschzug geht ein Tanklöschfahrzeug, das stärker auf die Brandbekämpfung spezialisiert ist und dafür auch mehr Löschwasser für den ersten Angriff in seinen Tanks mit zum Einsatzort bringt. Dieses Fahrzeug wurde für die Holzheimer etwas modifiziert, erklärt Brüggen. Weil der Löschzug personell sehr stark sei, bekam das TLF eine so genannt Staffelkabine, damit sechs statt nur drei Mann Besatzung mitfahren können.

Letztes Detail, aus gegebenem Anlass aber wichtig: Die Dieselmotoren erfüllen die Euro-6-Norm.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Feuerwehr feiert neue Autos mit Grillparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.