| 00.00 Uhr

Neuss
Firma Gebrüder Dickmann bleibt Sauerkrautanbieter

Neuss. Die Sauerkrautfabrik Gebrüder Dickmann, die 1893 gegründet wurde, produziert nach wie vor am Weissenberger Weg Sauerkraut der Marke "Frauenlob". Von einstmals sieben Sauerkrautfabriken im Stadtgebiet wäre sie - wenn voraussichtlich im kommenden Jahr die Firma Leuchtenberg in Neuss ihre Produktion einstellt - die letzte und die Stadt nach wie vor ein Standort der Kappes-Verarbeitung. Der Aussage, mit Leuchtenberg verlasse die letzte Sauerkrautfabrik die Stadt, muss Geschäftsführerin Gisela Dickmann entschieden widersprechen. Sie setze auf den direkten Kundenkontakt und verzichte auf einen eigenen Internetauftritt erklärt sie, warum die Firma im Netz nicht zu finden ist.

Die Marke "Frauenlob" ist das eine Traditionsprodukt nach Neusser Rezeptur, die Marke "Neusser Stolz" ein anderes. Diese Markenrechte waren und sind an die Firma "Neusser Sauerkrautfabrik Rheins & Nolden Feinkost" gebunden, die vor Jahren aus Neuss fortgezogen ist. Produziert wird "Neusser Stolz" heute bei der Firma Stollenwerk in Merzenich bei Düren. Dieses Produkt wird auch von Stollenwerk verkauft, von dem Unternehmen aber unter dem Firmennamen "Neusser Sauerkrautfabrik Rheins und Nolden" in den Handel gebracht.

Die Firma Leuchtenberg verarbeitet neben Bohnen und Rotkohl auch Weißkohl, aus dem sie Sauerkraut unterschiedlicher Marken herstellt. Als Hausmarke gilt das "Neusser Sauerkraut", das es in zwei Sorten und auch mit Räucherspeck gibt. Daneben wird Bio-Sauerkraut hergestellt sowie Wein-Sauerkraut. Grundstück und Gelände der Fabrik hat der Neusser Bauverein gekauft, die Sauerkraut-Produktion soll verlagert werden.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Firma Gebrüder Dickmann bleibt Sauerkrautanbieter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.