| 21.02 Uhr

Neuss
Formel 1 beim Autosalon

Neuss. Zur 41. Auflage des Neusser Autosalons am 13. und 14. März haben sich die Veranstalter wieder Großes einfallen lassen. 140 Neuwagen, 40 Aussteller, ein Gewinnspiel und Public Viewing warten auf die Besucher der Stadthalle. Von Margarethe Pluta

Nach dem Wegfall der Abwrackprämie geht es jetzt für Autohersteller und -händler ums Ganze. "Sie müssen in einem scharfen Wettbewerb überleben", erklärt Stephan Meiser, Unternehmenssprecher der Sparkasse Neuss. Und wie dies den Händlern gelingen kann, weiß er auch: mit Qualität und neuen Technologien. Und genau diese werden bei der von der Sparkasse und der Neuß-Grevenbroicher Zeitung organisierten 41. Auflage des Neusser Autosalon in der Stadthalle zu sehen sein.

Autoliebhaber sollten sich also schon jetzt das kommende Wochenende, 13. und 14. März, vormerken. An diesen beiden Tagen können insgesamt 145 Neuwagen der verschiedensten Marken aus der Nähe begutachtet werden. "Darunter findet sich eine Premiere, die bisher nur beim Genfer Autosalon zu sehen war", zählt Meiser eines der Höhepunkte auf. Gemeint ist die neue BMW-5er-Limousine, die das Autohaus Timmermanns – eine Woche vor der offiziellen Deutschlandpremiere – beim Neusser Autosalon ausstellen wird.

Ebefalls einen Auto-Schatz können Autoliebhaber bei Mercedes-Benz unter die Lupe nehmen. Dort wird der "SL-65-AMG Black Series" zu sehen sein, der nicht nur extrem teuer (330 000 Euro), sondern auch mit weltweit 350 Stück sehr selten ist. Nicht ganz so selten, aber immer noch "exotisch" sind Elektroautos. Eines dieser klimafreundlichen Gefährte wird RWE am Unternehmensstand präsentieren.

Wer sich weniger für alltagstaugliche und mehr für Rennfahrzeuge interessiert, ist beim Autosalon ebenfalls an der richtigen Adresse. Und das gleich aus mehreren Gründen. Es werden nämlich nicht nur mehrere Rennwagen vor Ort ausgestellt sein, wie Meisers Kollege Raimund Franzen betont. "Anlässlich des Comebacks von Michael Schumacher in die Formel 1 überträgt die Sparkasse Neuss mit Unterstützung der Mercedes-Benz Niederlassung Neuss sowohl das Training als auch das Rennen auf einer Großleinwand." Und wer selbst einmal seine Rennfahrerfähigkeiten testen möchte, kann das im Fahrsimulator machen. Gegen eine Spende von einem Euro, die dem Förderverein der Katholischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen zugute kommt, kann auf einer virtuellen Rennstrecke richtig Vollgas gegeben werden.

Zu den weiteren Höhepunkten des 41. Autosalons zählen die Oldtimerausstellung der "Schloss Dyck Classic Days", der Off-Read-Bereich mit zahlreichen Geländewagen, ein Preisausschreiben, bei dem unter anderen eine Reise nach Miami zu gewinnen ist, Aktionen der Polizei zum Thema Verkehrssicherheit und das große Kinderland. "Ein Besuch des Neusser Autosalon lohnt sich also wieder auf jeden Fall", betont Meiser.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Formel 1 beim Autosalon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.