| 00.00 Uhr

Neuss
Freiwilligenzentrale vermittelt mehr Menschen ins Ehrenamt

Neuss. Diese Statistik dürfte den Mitarbeitern der Freiwilligenzentrale Neuss-Kaarst gefallen: Im Jahr 2015 verhalf die Zentrale 319 Menschen, die sich sozial engagieren wollten, zu einer ehrenamtlichen Tätigkeit. 2014 waren es 269 gewesen. Katja Winkes, Koordinatorin der Freiwilligenzentrale, freut sich über den positiven Trend. "Das gesamte Team hat viel dafür getan. Wir können sehr zufrieden sein", sagt sie. Von Sebastian Bergmann

Seit 1999 ist die Freiwilligenzentrale am Meererhof erste Anlaufstelle für Neusser, die Zeit und Lust haben, sich für die Gemeinschaft zu engagieren. Im dortigen Büro können sie sich zunächst beraten lassen, die Mitarbeiter der Zentrale stellen dann den Kontakt zu Vereinen und Organisationen mit Bedarf an Ehrenamtlern her. Träger der Freiwilligenzentrale sind Diakonie und Caritas. Die Zukunft der Zentrale, die seit 2007 auch Sprechstunden in Kaarst anbietet, ist zudem gesichert: Erst kürzlich hat der Rat der Stadt beschlossen, den Vertrag über den Betrieb um weitere drei Jahre bis Ende 2018 zu verlängern. Dafür stellt die Stadt jährlich 6800 Euro zur Verfügung.

Koordinatorin Katja Winkes ist mit zehn Wochenstunden die einzig hauptamtlich Beschäftigte der Freiwilligenzentrale. "Darüber hinaus besteht unser Team aus sieben weiteren Mitarbeitern, die alle ehrenamtlich arbeiten", sagt die 43-Jährige. Die Mutter zweier Töchter ist verheiratet und seit klein auf ehrenamtlich aktiv. "Ehrenamtliche Tätigkeiten sind nicht nur wichtig für die Gesellschaft, sondern auch für einen selbst", sagt sie. So half Winkes bereits in der Pfarrgemeinde, bei der Kommunionsvorbereitung, im Pfarrchor und auch bei der Hospizarbeit. Die gelernte Handelsfachwirtin, die zuletzt als Verwaltungsleiterin in einer Sozialstation gearbeitet hat, sagt, dass es immer Bedarf an helfenden Händen in der Behinderten-, Senioren-, und auch Flüchtlingshilfe gebe. "Dass wir jemanden nicht vermitteln konnten, ist noch nicht passiert." Derzeit seien vor allem helfende Menschen gesucht, die Sprache vermitteln können.

Aktuelle Sprechstundenzeiten der Freiwilligenzentrale gibt es im Internet unter www.freiwilligenzentrale-neuss.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Freiwilligenzentrale vermittelt mehr Menschen ins Ehrenamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.