| 00.00 Uhr

Neuss
Für Stunk gibt es einen Zusatztermin im Januar

Neuss. Gut 20 Minuten hat es gedauert - dann waren sämtliche Karten für die Freitag- und Samstagvorstellungen des Stunk vom Theater (TaS) am Schlachthof in der Wetthalle weg. Zum ersten Mal hat das TaS die Karten nur über das Internet verkauft und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. "Der Ansturm war riesig", sagt TaS-Sprecher Dennis Prang, "und wir mussten auch ein kurze Pause einlegen, um überhaupt einen Überblick über die Bestellungen zu behalten."

3200 Karten sind in diesen Minuten verkauft worden, 500 blieben übrig, die sich indes auf drei Vorstellungen verteilen: am 6., 7., und 14. Januar. "Wobei es für den 14. Januar auch nur noch Restkarten gibt", sagt Prang. Der große Ansturm - und die damit auch verbundene Enttäuschung all jener, die keine Karte bekommen haben - hat die Stunker veranlasst, einen Zusatztermin anzubieten: am Mittwoch, 20. Januar.

Das ist auch als Angebot an alle gedacht, die eigentlich ins Düsseldorfer zakk wollten: Die Vorstellungen der Stunker dort waren innerhalb von 26 Minuten komplett ausverkauft. So startet das TaS am kommenden Dienstag, um 10.10 Uhr eine zweite Bestellrunde - erneut ausschließlich online. Dank der Zusatzvorstellung sind wieder 880 Karten im Jackpot.

Info www.stunk.net

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Für Stunk gibt es einen Zusatztermin im Januar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.