| 09.46 Uhr

Neuss
Fußwege am Rhein wegen Hochwassers gesperrt

Neuss: Fußwege am Rhein wegen Hochwassers gesperrt
Der Rhein führt derzeit an vielen Stellen Hochwasser. Diese Foto stammt aus Rüdesheim in Hessen. FOTO: dpa, brx jai
Neuss. Die zum Teil sintflutartigen Regenfälle der vergangenen Tage sorgen auch am Rhein für steigende Pegelstände. Viele Fußwege sind wegen Überflutungen gesperrt.

Nach fünf Metern (Stand Dienstag, 12 Uhr), erwartet Gerd Eckers vom Tiefbaumanagement den Scheitelpunkt der Welle in der Nacht zum Donnerstag. Bei einem Zuwachs von derzeit etwa fünf Zentimetern in der Stunde rechnet der Deichgräff einen Höchststand bei etwa 7,30 Meter Neusser Pegel aus.

Weil bei einem gemessenen Pegel von 6,80 Metern erste Hochwasserschutzmaßnahmen nötig sind, ordnete Eckers bereits gestern die Sperrung von Wegen im Rheinvorland bei Uedesheim und im Zugang zur Ölgangsinsel an. Das würden aber nur Spaziergänger merken, sagt er. Der Straßenverkehr würde dadurch nicht beeinträchtigt. Angesichts der aktuellen Wetterprognosen rechnet Eckers aber damit, dass diese Sperrungen schnell wieder aufgehoben werden können.

Aufräumen in Dinslaken nach dem Unwetter FOTO: Christoph Reichwein

In Teilen Baden-Württembergs waren nach jüngsten Unwettern Bäche zu reißenden Strömen angeschwollen. Das habe die Verantwortlichen überraschend getroffen, doch am Rhein sei mit solchen Überraschungen nicht zu rechnen, sagt Eckers. Einmal, weil die Pegelstände laufend beobachtet werden, vor allem aber, weil der Rhein als großer Strom "nicht so schnell anspringt".

Das heißt: Auch heftige Niederschläge an Ober- und Mittelrhein lassen den Wasserstand in unseren Breiten nicht unmittelbar in die Höhe steigen. "Wir sind guten Mutes, dass wir mit einer ganz kleinen Welle davonkommen", sagt der Deichgräff deshalb zuversichtlich. Ab Donnerstagfrüh erwartet er wieder fallende Pegelstände, denn im Moment, so sagt er, gebe es keine Anzeichen für eine zweite Flutwelle.

Auch am Mittwoch gab es wieder heftige Regenfälle und Unwetter in NRW. Hier geht es direkt zu unserem Bericht.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Fußwege am Rhein wegen Hochwassers gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.