| 00.00 Uhr

Neuss
Geerlings fordert Offensive für Leistungssport

Neuss. Der Neusser CDU-Chef will "Antwort auf die Dopingsünder" geben. Plädoyer für "Olympia am Rhein".

Ein klares Bekenntnis der Politik zum Leistungssport - auch in Neuss - fordert Jörg Geerlings. Nach Auffassung des Neusser CDU-Vorsitzenden seien erfolgreiche Athleten die besten Vorbilder gerade auch für junge Menschen, um Sport zu treiben: "Zwischen Leistungs- und Breitensport besteht eine Wechselwirkung."

Jörg Geerlings kündigte an, seine Partei werde die Diskussion zunächst intern führen, um anschließend "Ideen und Initiativen" über die Fraktion neue Anträge in den Sportausschuss zu tragen: "Wir wollen den sauberen Leistungssport als Antwort auf die Dopingsünder." Als positives Beispiel führt Geerlings die Hockeyspielerin Annika Sprink an. Die Neusserin, die für den Düsseldorfer HC spielt, gewann bei den Olympischen Spielen in Rio mit der deutschen Nationalmannschaft die Bronzemedaille.

Für den CDU-Politiker Geerlings bleibt es ein erstrebendes Ziel, Neusser Talente zu erkennen, zu fördern und sie möglichst auch als erfolgreiche Sportler noch im Trikot eines Neusser Sportvereins zu sehen. Er wünsche sich den "Vorbildcharakter" für den Neusser Sport und die Strahlkraft erfolgreicher Athleten für die ganze Stadt. Sport ziehe zudem Zuschauer in seinen Bann. Darum unterstütze er den Gedanken, dass sich die Region an Rhein und Ruhr um die Austragung der Olympischen Spiele 2028 oder 2032 bewerbe. Geerlings zeigt sich überzeugt, dass die sportbegeisterten Rheinländer das Olympia-Projekt nicht ablehnen würden.

Seine Offensive für den Leistungssport sieht Geerlings nicht auf Konfrontationskurs mit dem aktuell viel diskutierten Sportentwicklungskonzept. "Die Initiativen kommen sich nicht in die Quere", sagt Geerlings, "das Sportkonzept beschäftigt sich nicht wirklich mit der Komponente Leistungssport."

Als "gute Basis" wertet Geerlings die vorhandene Sport-Infrastruktur, zu der die Leistungsstützpunkte beitragen. Allerdings sei unstrittig, "dass auch in Neuss der Ausbau vorangetrieben werden müsse." Gerade der Leistungssport eigne sich, um in Absprache mit Land und Kreis ein organisatorisch und inhaltliches Klima zu schaffen, in dem Menschen erfolgreich sein können.

(lue-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Geerlings fordert Offensive für Leistungssport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.