| 00.00 Uhr

Neuss
Generalversammlung der Bürgergesellschaft Neuss

Neuss. Die Bürgergesellschaft hat bei ihrer Generalversammlung auf das vergangene Jahr zurückgeblickt, eine Bilanz gezogen und einen Ausblick auf das aktuelle Jahr unternommen. Zehn neue Mitglieder konnten aufgenommen werden. Wilhelm Werhahn wurde einstimmig für seine ehrenamtlichen Leistungen im Allgemeinen und für die Bürgergesellschaft zum Ehrenmitglied der Bürger ernannt.

Präsident Johann-Andreas Werhahn, Jens Metzdorf, Schatzmeister Robert Rath, Jutta Stüsgen und Bernd Tenbrink standen für den Vorstand zur Wiederwahl und wurden einstimmig für zwei Jahre im Amt bestätigt. Die Bürgergesellschaft wird sich in diesem Jahr an dem Projekt "Friedensglocken" der Stadt Leuven beteiligen. Mindestens eine kleine Glocke soll den Namen "Bürgergesellschaft zu Neuss" tragen. Damit unterstützen die Mitglieder der Bürger die Aktivitäten der Stadt Neuss in Zusammenarbeit mit den Menschen in Belgien.

Im vergangenen Jahr kam der Vorstand der Bürgergesellschaft zu neun regulären Sitzungen im Gesellschaftshaus zusammen. Darüber hinaus gab es zahlreiche Sitzungen der Kommissionen und einzelner Arbeitsgruppen zur Vorbereitung und Ausarbeitung der vielfältigen Aktivitäten - vom Winterkonzert über den Themenabend "Die Freude am Helfen" mit Fernsehmoderator Wolfram Kons sowie verschiedene Ausflüge und Vorträge bis hin zum Tennisturnier zwischen den Mannschaften der Bürgergesellschaften Köln und Neuss.

Als nächster Termin steht am 9. Mai ein "Bürger Themenabend" an. Planungsdezernent Christoph Hölters referiert über die "Chancen der Stadtentwicklung". Beginn ist im 19.30 Uhr in den Räumen der Bürgergesellschaft, Mühlenstraße 27. Interessierte sind willkommen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Generalversammlung der Bürgergesellschaft Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.