| 00.00 Uhr

Neuss
Gesuchter Zeuge entpuppt sich als Feuerwehrmann

Neuss. Nach einem schweren Auto-Unfall an der Venloer Straße am vergangenen Dienstagabend hatte die Polizei versucht, einen Zeugen mit einem silbernen Auto ausfindig zu machen. Da sich der junge Mann noch vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort entfernt hatte, waren Spekulationen aufgekommen, dass es möglicherweise ein Rennen zwischen dem Unfallopfer und dem Fahrer des silbernen Pkw gegeben haben könnte.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, führten die Ermittlungen des Verkehrskommissariats zu gänzlich anderen Erkenntnissen. Denn offenbar handelte es sich bei dem gesuchten Zeugen um einen Feuerwehrmann, der aufgrund einer Alarmierung auf dem Weg zur Feuerwache an der Unfallstelle vorbeikam und Erste Hilfe leistete. Als ein Kollege eintraf und die Rettungsmaßnahmen übernahm, begab sich der Ersthelfer zu dem silbernen Auto, das später von Zeugen beschrieben wurde.

Mit diesem fuhr er - in der gebotenen Eile - zur Rettungswache, um anschließend voll ausgerüstet mit einem Einsatzfahrzeug zur Unfallstelle zurückzukehren.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Gesuchter Zeuge entpuppt sich als Feuerwehrmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.