| 00.00 Uhr

Neuss
Glasfaser soll Mängel rasch beheben

Neuss: Glasfaser soll Mängel rasch beheben
Die Deutsche Glasfaser hat 460 Aufbruchgenehmigungen erhalten. FOTO: abu
Neuss. Die Stadt hat dem Unternehmen Deutsche Glasfaser mitgeteilt, dass die Baustellen-Mängel bis zum Ende der Sommerferien beseitigt sein sollen. Von Andreas Buchbauer

Die Deutsche Glasfaser soll alle tiefbautechnischen Mängel an ihren Baustellen in der Stadt bis zum Ende der Sommerferien behoben haben. Das hat die Verwaltung dem Unternehmen mitgeteilt. Wirtschaftsförderer Andreas Galland informierte die Politik jetzt im Ausschuss für Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten über den Sachstand. Insgesamt sind seit September 2016 rund 460 Aufbruchgenehmigungen an die Deutsche Glasfaser erteilt worden. Rund 30 Maßnahmen seien bislang ordnungsgemäß wiederhergestellt worden, so dass eine Abnahme durch das Tiefbaumanagement stattgefunden habe - alleine 15 davon in der vergangenen Woche.

"Die Deutsche Glasfaser hat angekündigt, alle Mängel zu beheben und ihre Performance zu verbessern", betonte Galland. Zudem wolle das Unternehmen seine Kommunikation optimieren. Das hatte Unternehmenssprecherin Gerda Meppelink kürzlich bereits im Gespräch mit unserer Redaktion angekündigt. Die hohe Zahl der bislang nicht zufriedenstellend ausgeführten Baumaßnahmen sorgt für Gesprächsbedarf seitens der Politik. Werner Uhde (SPD) sprach angesichts einer Quote von weniger als zehn Prozent von "unhaltbaren Zuständen", zudem hinke das Unternehmen dem Ausbauplan hinterher.

Karl-Heinz Baum (CDU) monierte, dass die Baustellen besser kontrolliert werden müssten. Kämmerer Frank Gensler wies darauf hin, dass das Unternehmen derzeit Aufbruchgenehmigungen nur dort erhalte, "wo Subunternehmen im Einsatz sind, die zufriedenstellend gearbeitet haben". Man sei inzwischen auf einem "guten Weg", dass die von der Deutschen Glasfaser beauftragten Subunternehmen die Straßen in "akzeptablem Zustand hinterlassen". Sollte dies nicht gelingen, erwägt die Stadt, die Kooperation mit der Glasfaser zu beenden - wobei dies vor allem Signalcharakter hätte.

Letzte Option wäre eine Ersatzvornahme - also Baumängel wiederherzustellen und dem Unternehmen in Rechnung zu stellen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Glasfaser soll Mängel rasch beheben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.