| 00.00 Uhr

Neuss
Globe-Besucher müssen ausweichen

Neuss: Globe-Besucher müssen ausweichen
Am Sonntag wird es nicht viele freie Parkplätze am Globe geben. FOTO: hbm
Neuss. Der Parkplatz rund um das Globe am Sonntag ist bis 16 Uhr kostenpflichtig.

Nach dem Düsseldorfer Prolog wird die erste Etappe der Tour de France am Sonntag, 2. Juli, durch Neuss führen. Dabei passiert das Feld, von Meerbusch kommend, unter anderem den Hessentordamm in großer Nähe zum Globe. Der Parkplatz ist an diesem Tag einer von dreien, die den Besuchern der Tour und der anschließenden Events in der Stadt zur Verfügung stehen und bis 16 Uhr kostenpflichtig sind. Was bedeutet, dass er noch voll besetzt sein kann, wenn am Sonntag Festivalbesucher zur Aufführung von "König Lear" (18 Uhr) des Neuen Globe Theaters aus Potsdam anreisen wollen.

Die Sperrungen und Einschränkungen rund um die Tour sind dann zwar längst wieder aufgehoben, aber vermutlich werden längst nicht alle Tour-Besucher dann auch schon wieder weg sein. Deshalb gehen die Verantwortlichen des Shakespeare-Festivals davon aus, dass viele Parkplätze rund um das Globe besetzt sind.

Ein weiterer Parkplatz wird von der Firma 3M an der Carl-Schurz- Straße 1 zur Verfügung gestellt - für alle Tour-Besucher, aber auch für Festival-Gäste. Letztere haben allerdings kostenlosen Zugang - sie müssen aber ihre Eintrittskarte oder ähnliches vorweisen. Ab 16 Uhr wird ein Mitarbeiter des Shakespeare-Festivals an der dortigen Parkschranke stehen und den Besuchern des "King Lear" die Zufahrt ermöglichen. Außerdem ist ein Shuttle Service zum Globe eingerichtet. Fußgänger sollten 15 Minuten für den Weg einplanen.

An der Ampel Ecke Stresemannallee/Hammfelddamm und auch gegenüber des Fußgängereingangs zum Globe an der Ampel Stresemannallee werden weitere Mitarbeiter (erkennbar an den Shakespeare-Warnwesten) den Weg weisen. Die Ausfahrt vom Parkplatz nach der Vorstellung, die etwa um 21 Uhr beendet sein wird, ist ohne weiteres möglich.

(hbm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Globe-Besucher müssen ausweichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.