| 00.00 Uhr

Neuss
Griechen feiern ihr Neujahrsfest im Marienhaus

Neuss. Der "Griechische Förderverein für Bildung und Kultur" lädt am 23. Januar ab 19 Uhr dazu ein, das Neujahrsfest im Marienhaus an der Kapitelstraße 36 zu besuchen. Neben traditionellen Speisen vom Grill und gekühlten Getränken darf man auch auf das Anschneiden des Neujahrskuchens gespannt sein, in dem sich eine Goldmünze befindet. Die darf der "Glückspilz des Jahres" übrigens behalten. Die Musikband Assos 2 sorgt für Unterhaltung, die Kinder- und Jugendtanzgruppe Helios bietet unterschiedlichste Volkstänze dar.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends wird die reichhaltige und hochwertige Tombola sein. Erwachsene und Jugendliche zahlen acht Euro bzw. vier Euro, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es beim Vorsitzenden des Fördervereins, Konstantin Konstantinidis, unter 0177-3267722.

(maho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Griechen feiern ihr Neujahrsfest im Marienhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.