| 00.00 Uhr

Neuss
Gröhe & Friends werben mit neuem Wahlkampf-Format für Gesundheit

Neuss: Gröhe & Friends werben mit neuem Wahlkampf-Format für Gesundheit
Dilek Gürsoy warb mit Kreisdirektor Dirk Brügge (M.) und Nicolas Krämer vom "Lukas) für die Organspende. FOTO: lue-
Neuss. Dieter Welsink lässt keinen Zweifel: "Sport und Gesundheit gehören zusammen." Als Unternehmer und Manager in der Rehabilitationsbranche sieht er im Sportbetrieb den idealen Beitrag zur Prävention. Und so lobt der CDU-Kommunalpolitiker seinen Parteifreund Hermann Gröhe als den Bundesgesundheitsminister, der nach zehnjähriger Diskussion nun ein Präventionsgesetz durchgesetzt habe. Danach sind die Krankenkassen verpflichtet, ein Budget für die Prävention zur Verfügung zu stellen. Von Ludger Baten

Motivation genug für Welsink, gemeinsam mit einem ganzen Team einen "Markt der Möglichkeiten" als Gesundheitstag in der Neusser Innenstadt zu organisieren. Vier Stunden gab es am Samstag Informationen an Info-Ständen zu gesunder Ernährung, zur Ersten Hilfe, zur Hygiene, aber auch zu Fragen der Transplantation; angeboten wurden medizinische Tests wie Rückgrat- oder Cholesterin-Messungen.

Gastgeber war die CDU. Mittendrin Minister Hermann Gröhe. Der war vielgefragt und freute sich darüber: "Wir wollten keinen Wahlkampf mit dem Holzhammer, wir wollen mit den Bürgern ins Gespräch kommen." Das sei mit dem neuen Format sehr gut gelungen: "Nebenbei haben wir dafür geworben, dass die Menschen etwas für ihre Gesundheit tun." Konkret aktiv werden, wo man sich ansonsten nur Gesundheit wünsche.

Gröhes Freunde, weit über den Kreis der Neusser CDU-Mitglieder hinaus, waren am Samstag zur Stelle; es herrschte gewaltige Promi-Dichte. Die Weltmeister Christian Keller (Schwimmen) und Rainer Bonhof (Fußball) machten ebenso mit wie Sport-Staatssekretärin Andrea Milz aus der Landesregierung. Die "Entdeckung des Tages" war aber eine Neusser Medizinerin mit türkischen Wurzeln, die in Bremen arbeitet: Dr. Dilek Gürsoy ist die einzige weibliche Transplantationschirurgin, die in Deutschland Kunstherzen einsetzt. Sie warb am Samstag engagiert dafür, dass Neusser einen Organspendeausweis ausfüllen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Gröhe & Friends werben mit neuem Wahlkampf-Format für Gesundheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.