| 00.00 Uhr

Neuss
Große 100 Jahr-Feier der St.-Martinus-Schule

Neuss. Als die Tür aufgeht, stehen die Schüler blitzartig auf. "Guten Morgen, Fräulein Schmidt", rufen sie. Wer sich meldet, bekommt ein Fleißkärtchen. Wer die Hausaufgaben vergessen hat, muss eine Stunde nachsitzen. Nicht der kleinste Widerspruch wird geduldet. Von Joris Hielscher

Bei der St.-Martinus-Schule, der Grundschule in Uedesheim mit 192 Schülern, handelt es sich allerdings nicht um eine besonders strenge Bildungseinrichtung. Aber die Schule feiert am Samstag von 11 bis 15 Uhr ihr 100-jähriges Bestehen mit einem großen und lang geplanten Fest. Und zu diesem Anlass spielen die Grundschüler eine Unterrichtsstunde so nach, wie sie wohl 1915 abgelaufen wäre.

Das kleine Theaterstück ist eines von insgesamt acht Projekten, mit denen sich die Kinder eine Woche lang beschäftigt haben und die sie morgen präsentieren. "Die Kinder sind bei der Jubiläumsfeier ganz aktiv dabei", sagt Schulleiterin Nadine Schweppe. So wie auch viele Eltern, die bei den Projektgruppen und den Vorbereitung mitmachen, und viele Bewohner des Stadtteils, der seinen dörflichen Charakter bis heute erhalten hat. "Ohne die Uedesheimer könnten wir die Feier so nicht auf die Beine stellen", sagt die Schulleiterin voller Überzeugung.

Denn manche Projekte sind mit viel Aufwand verbunden, so wie die Schulchronik. In einem Raum werden Fotos von Schulklassen, Lehrern und besonderen Aktionen aus mehreren Jahrzehnten gezeigt. Ausgestellt sind zudem alte Poesiealben, Schulbücher und Zeugnisse. Darunter eines von 1938, das mit Hakenkreuz und der Überschrift "ein Volk, ein Reich, ein Führer" an dunkle Zeiten erinnert. Der 83-jährige Joseph Schütz hatte es der Schule zur Verfügung gestellt. Ihn und eine ehemalige Rektorin haben die Kinder für die Schülerzeitung interviewt, die sie für Feier drucken und dort verkaufen. "Ganz viele ehemalige Schüler und Lehrer haben uns Fotos und Material geschickt oder uns mit Informationen geholfen", erzählt Schweppe.

Extra zur 100-Jahr-Feier wurde auch der Schulhof neu gestaltet. Unter Anleitung der Neusser Künstlerin Babette Lutz-Lorenz haben die Kinder die Mauern mit bunten, stilisierten Landschaften bemalt.

Auf dem Fest werden zudem Spiele, Mode, Lieder und Technik aus den vergangenen Jahrzehnten von den Kinder präsentiert. Ein kleines Theaterstück, "Die Uedesheimer Stadtmusikanten anno 1915", und ein Film, wie die Grundschüler mit der alten Rechenmaschine Abakus lernen, werden gezeigt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Große 100 Jahr-Feier der St.-Martinus-Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.