| 00.00 Uhr

Neuss
Große Schützen-Sause in Erfttal

Neuss. Heute gibt es nochmals einen Umzug und den Zapfenstreich im Festzelt.

Wenn Schützen eines können, dann feiern. Das sieht auch beim Bürger- und Schützenverein Neuss-Erfttal nicht anders aus. Diese Tatsache hat sich natürlich weit über die Stadtteilgrenzen hinaus herumgesprochen, so dass auch in diesem Jahr viele Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung angereist sind, um die Erfttaler zu unterstützen. Darüber freut sich nicht nur der diesjährige Präsident Marcus Kemmerling, sondern das ganze Regiment, das so nun in doppelter Stärke durch den Ort ziehen konnte.

Nachdem am Freitag um 17 Uhr der diesjährige Feierreigen offiziell startete, begeisterte der Verein die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand mit einem festlichen wie musikalischen Umzug, der im Zelt endete, wo der Königs- und Oberstehrenabend begangen wurde. Nach ein paar Stunden Schlaf trafen sich die Schützen gestern Vormittag zum Artilleriebiwak im Festzelt. Für alle anderen hielt das Programm erst am Abend mit dem Festgottesdienst in der St. Corneliuskirche den nächsten Punkt bereit. Nach dem abendlichen Umzug durch Erfttal wurde auf dem Krönungsball im Zelt gelacht, gefeiert, getanzt. Nach dem musikalischen Frühschoppen am Sonntag wurde der ehemalige Präsident Günter Ludwigs zum Ehrenpräsidenten ernannt. Außerdem wurde die ehemalige Schützin und Schützenkönigin 1988/89 Marie-Luise Heisters zum Ehrenmitglied ernannt, weil sie immer noch unermüdlich Unterstützung bietet. Paul und Dominik Arbeider, Vater und Sohn, wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft und die Artillerie für ihr 40-jähriges Bestehen geehrt. Später sorgten Königsparade und Fahnenwalzer für Begeisterung. Am Abend durfte beim Ball der amtierenden Könige und Sieger getanzt werden. "Das Besondere an unserem Bürger- und Schützenfest ist die familiäre Atmosphäre", betonte Marcus Kemmerling. Denn der Verein bietet zwei Besonderheiten: "Nicht nur, dass bei uns die Frauen mitmarschieren dürfen, wir binden auch in besonderer Weise mit dem Fahnenschwenken die Jugend ein." Wer die Umzüge am Wochenende verpasst hat, hat heute noch Gelegenheit: Um 18.40 Uhr startet ein Umzug mit Fahnenwalzer an der Lechenicher Straße. Anschließend ist großer Zapfenstreich im Festzelt.

(vest)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Große Schützen-Sause in Erfttal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.