| 00.00 Uhr

Neuss
Großer Andrang beim NGZ-Talk mit Bijan Djir-Sarai

Neuss: Großer Andrang beim NGZ-Talk mit Bijan Djir-Sarai
Die Heimat im Herzen, die Welt im Blick: Bundestagsabgeordneter Bijan Djir-Sarai (41) ist Außenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in Berlin. FOTO: A. Woitschützke
Neuss. Der FDP-Bundestagsabgeordnete stellte sich am Donnerstagabend den Fragen von Chefreporter Ludger Baten. Von Andreas Buchbauer

Volles Haus. Kurz bevor Bijan Djir-Sarai am Donnerstagabend auf dem blauen NGZ-Sofa im Restaurant Essenz, Gesellschaftshaus der Neusser Bürgergesellschaft an der Mühlenstraße, Platz nimmt und sich den Fragen von Chefreporter Ludger Baten stellt, müssen erst noch ein paar Stühle herangeschafft werden. Viele Parteifreunde sind gekommen, aber auch einige Christdemokraten, und manch einer von ihnen macht kein Hehl daraus, dass der FDP-Bundestagsabgeordnete Bijan Djir-Sarai (41) bei ihnen durchaus wohlgelitten ist. "Einer der vernünftigen Köpfe innerhalb der FDP", sagt zum Beispiel der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Heinz Günther Hüsch. Auf dem blauen NGZ-Sofa hat Bijan Djir-Sarai viel zu erzählen.

Die veränderte weltpolitische Rolle der USA unter Donald Trump, zunehmender Nationalismus und Protektionismus, dazu die Kriege und Krisen im Nahen und Mittleren Osten - für einen Außenpolitiker sind es Zeiten voller Herausforderungen. Bijan Djir-Sarai spricht mit Leidenschaft darüber. Der Grevenbroicher ist außenpolitischer Sprecher seiner Fraktion und als Vorsitzender der NRW-Landesgruppe auch für die Belange des bevölkerungsreichsten Bundeslandes einflussreich. Auf dem blauen NGZ-Sofa spricht er über den Rhein-Kreis und die Welt. Er steht für eine selbstbewusste FDP ("Wir wissen, wo wir herkommen"), erklärt, dass der Ausstieg aus den Jamaika-Verhandlungen für ihn der richtige Schritt war ("Die Inhalte haben nicht gestimmt") und betont, dass er die NRW-CDU und die CDU im Rhein-Kreis durchaus als verlässliche Partner schätzt, nicht aber die Bundes-CDU ("Das ist eine ganz andere CDU als in NRW oder im Rhein-Kreis"). Und am Ende verrät er sogar eine ganz private Angelegenheit, bei dem ihm die Vorfreude anzumerken ist: "Am 23. Juni werde ich heiraten", sagt Bijan Djir-Sarai.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Großer Andrang beim NGZ-Talk mit Bijan Djir-Sarai


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.