| 00.00 Uhr

Neuss
Großspende fürs Glockenspiel

Neuss. Rund 70 000 Euro sind nötig, um das kaputte Schützenglockenspiel am Vogthaus zu reparieren, gut 26 000 Euro wurden bereits gespendet. Von Susanne Genath

Für Bürgermeister Herbert Napp war es das erste Mal, für Sparkassen-Chef Michael Schmuck ebenfalls: Gestern konnten die beiden den Figuren des Schützenglockenspiels aus nächster Nähe in die Augen blicken. Rolf Lüpertz vom Neusser Verkehrsverein hatte dazu die Tür unterm Dach im Vogthaus aufgeschlossen, denn der Verein sammelt Spenden, um das Neusser Wahrzeichen wieder ans Laufen zu bekommen. 70 000 Euro sind dafür veranschlagt. Die Sparkasse Neuss steuert nun 10 000 Euro aus ihrer Stiftung bei.

"Was ist hier denn alles kaputt?" , wollte Napp beim Gang entlang der Schienen, auf denen sich die Figuren fortbewegen, wissen. "Eigentlich alles", antwortete Lüpertz. "Die Kette ist abgenutzt, der Elektormotor hat seinen Geist aufgegeben, die Träger des Balkons vor dem Giebel sind durchgerostet, und auch die Figuren müssen aufgearbeitet werden." 1,10 Meter sind die 27 Lindenholzschützen groß. Hinzu kommen zwei Pferde und eine Kanone. Die Stadt hatte das Glockenspiel 1973 dem Neusser Bürger-Schützenverein zum 150-jährigen Bestehen geschenkt.

"Es ist ein Instrument, die Freude des Schützenfestes das ganze Jahr über in die Herzen zu bringen", erklärte Michael Schmuck. Daher unterstütze das Kreditinstitut die musikalische Sehenswürdigkeit mit der Spende. "Wir wollen damit Privat- und Geschäftsleute animieren, ebenfalls zu etwas zur Reparatur beizutragen."

Zusagen für 26 300 Euro habe man bereits zusammen, berichtete Henriette Wouters-Schumbeck vom Verkehrsverein. Die Hoffnung liege nun auf den Spendensammlungen beim Schützenfest. "Im September wollen wir Kassensturz machen und dann die Reparatur bei der Firma, die es auch gebaut hat, beauftragen." Wenn alles gut gehe, werde das Glockenspiel samt Balkon im Herbst abgebaut, über den Winter in Stand gesetzt und nächstes Jahr wieder eingebaut. "Ziel ist, dass es zum Schützenfest im nächsten Jahr wieder läuft", sagt Wouters-Schumbeck.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Großspende fürs Glockenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.